//
Los-->

Latest Post

Putin im Kreuzverhör

Putin im Kreuzverhör

Putin im Kreuzverhör In einer stundenlangen Live-Sendung mit Zuschauer-Fragen meldete sich gegen Ende überraschend Snowden per Videobotschaft zu Wort. Der ehemalige NSA-Mitarbeiter, dem Russland Asyl gewährt hat, fragt Putin, ob auch in Russland die Geheimdienste millionenfach Kommunikation überwachen. Putins Antwort: Russland setze zwar bestimmte Mittel ein, um Telefongespräche und Internetkommunikation auszuspähen, allerdings “nur mit gerichtlicher … Weiterlesen

Kurzmeldungen

  • Medizin wird zum Gesundheitsrisiko - immer mehr Risikomeldungen zu Medizinprodukten - Dunkelziffer unbekannt. Die Anzahl der Risikomeldungen zu Medizinprodukten ist in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. Wie aus der Antwort der Bundesregierung (17/9009) auf eine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/8755) hervorgeht, lag die Zahl im Jahr 2011 bei insgesamt 6.138 gegenüber dem Jahr 2001 wo es 2/3 weniger, nämlich 2.019 Risikomeldungen gab. (mehr…)
  • Im Gefängnis sind ein Drittel Schwarzfahrer Das Ganze klingt irgendwie irre. Der Staat hält Gefängnisse für Schwarzfahrer vor, damit Privatbetriebe wie die BVG oder die S-Bahn Berlin ein bißchen Abschreckung bieten können, oder? Nein, dazu fällt einem wenig ein. Der Staat macht sich mal wieder zum Handlanger von Wirtschaftsinteressen – auf Kosten der Steuerzahler. Fast jeder dritte Inhaftierte in der Justizvollzugsanstalt Plötzensee in Berlin sitzt wegen Schwarzfahrens ein. Exakt 155 von 480 Gefangenen mußten 2009 nur deshalb ins Gefängnis, weil sie keinen Fahrschein gelöst haben.  2014 sieht die Situation nicht anders aus. Fahrbeförderungserschleichung nennt sich diese Straftat. Ganz ähnlich sieht es auch in anderen Städten aus. (mehr…)
  • Schutzbewaffnung, die akute Bedrohung der Demokratie. Umsturz geht leider nur im Sommer News aus Deutsch-Absurdistan: Die Deutschen sind schon klasse, ein prima Völkchen und so mustergültig, welches die Selbstkastration einzig-artig auf die Spitze zu treiben vermag. Dazu muss man sich nur einmal die Gesetze genauer betrachten die sich der Souverän (der Herr im Haus) auferlegt, um gegenüber seinen Bütteln (den Staatsdienern) eine gute Figur zu machen. Abgesehen davon ist „Der Deutsche“ damit natürlich auch Weltmeister bei der quantitativen Gesetzgebung. Sinn und Verstand können bei dieser Betrachtung außen vor bleiben, der Titel wird weltweit nur nach der Anzahl der Gesetze vergeben. (mehr…)
  • G7-Gipfel 2015 – Sturm auf den Gipfel!  Revolutionäre Bündnisse kündigen die gewaltigsten Proteste an, die je in Europa statt gefunden haben! Die Bun­des­re­gie­rung gab be­kannt, dass sich der GeNull8/15 Gip­fel - der ja nun auf 7 Teilnehmer gesiebt gekürzt wurde - am 4. / 5. Juni 2015 nahe Gar­misch-​Par­ten­kir­chen in dem rund 1000 Me­tern Höhe lie­gen­den Schloss Elmau ver­schan­zen wird. Zur Eröffnung soll es TornadoJägerschnitzel geben. Hauptthema ist die effektivste Form der Aufrüstung durch Umgehung und Aushebelung nationaler Verfassungen in ganz Europa. Desweiteren gibt die Bundeskasperlepresse bekannt, das die Wehrmacht Bundeswehr ihre AtomBombenbestände verdreifacht frisiert aktualisiert. Sogar die Gestapo Polizei-Drohnen werden pünktlich bereit stehen. Auch das Grundgesetz wird wieder vorrübergehend außer Kraft gesetzt. (mehr…)
  • Aus dem Tortenstück "Ukraine" wird immer mehr ein Kuchenkrümel "Ukrainchen". Dabei hatten doch die Klitschko Brüder schon ein Motiv für die künftigen Euronen ausgesucht. Aber die Party fällt erstmal aus. Keiner will mit dieser Faschobande zu tun haben, die sich für die Avantgarde der untersten 10.000 halten. Wie heisst doch der neue Kreativausdruck dafür: Bad Bank? (mehr…)
  • Ost-Ukrainer rufen die Volksrepublik Donezk aus Die Ostukrainer spielen das NATO-Spiel nicht mit und gründen die Souveräne Volksrepublik Donezk - der Volksrat beschliesst Referendum Im Osten und Süden der Ukraine gärt es weiter, der Widerstand gegen das faschistische Putsch-Regime nimmt zu. Das von USA/NATO/EU organisierte und bezahlte Putsch-Regime in Kiew gegen die demokratisch gewählten Institutionen der Ukraine, steht im Land selbst weitestgehend isoliert da. Nicht nur erfahren die Putschisten keine Unterstützung durch die Mehrheit der Bevölkerung, auch der grösste Teil der Armee hat sich den NATO-Kollaborateuren verweigert. Antifaschisten in Donezk haben heute einen Volksrat gegründet. Das Gremium hat ein Referendum über einen Beitritt der ostukrainischen Industrieregion zu Russland angekündigt und den russischen Präsidenten Wladimir Putin um einen Friedenseinsatz gebeten. (mehr…)
  • Dass Politiker nicht immer die Wahrheit sagen, ist vielen Bürgern mittlerweile klar geworden. Aber das sie auch noch gebrochenes Deutsch sprechen, scheinen viele garnicht zu bemerken. Doch je mehr sich die weltweiten Krisen zuspitzen, allem voran die aktuelle Kapital-Umverteilungsphase, von der die Eurokrise ja nur die Lokalausgabe für Europa ist, werden die Zyklen von Lügen und Realität immer kürzer. Ein paar Kostproben? (mehr…)
  • Wir alle kennen das Problem, die Mailfächer sind voll mit überflüssiger Werbung, ständig müsse wir den Papierkorb leeren. Und dann auch noch dieses Geocaching der Gema und ständig diese Bundestrojaner. (mehr…)
  • 80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten Gehirnforscher nennen es auch „unrealistischen Optimismus“, was im Endeffekt nichts weiter bedeutet, als dass bei der Mehrheit der Bevölkerung essentielle Teile des Gehirns einfach herunterfahren, wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert werden. Die Leiterin einer jüngst durchgeführten Studie, mit der dieser Sachverhalt nun durch Messungen der Gehirnaktivität belegt werden konnte, macht dieses zuvor umstrittene Phänomen sogar für den Ausbruch der Finanzkrise im Jahre 2008 verantwortlich. (mehr…)
  • Belgrad ruft zu einer Welt der Gleichen auf Zum Gedenken an den 15. Jahrestag des Beginns des illegalen NATO-Aggressionskrieges gegen die Föderale Republik Jugoslawien kamen über 500 Wissenschaftler, Experten und Friedenskräfte, einschließlich meiner Person Neil Clark, in der Hauptstadt Serbiens zusammen. (mehr…)
  • "Ach ja, es war einmal ein freies demokratisches Land, in dem die Bürgerrechte hoch gehalten wurden - keine Bespitzelung, keine Wanzen, keine Geruchsproben von Regimegegnern. Die Presse war frei und kritisch, jeder durfte das sagen und schreiben, was er wollte. Und wenn doch einmal die Bürgerrechte angegriffen wurden, war der Sturm der Empörung groß. Da reichte bereits eine lächerliche Volkszählung, um Massen auf die Straße zu bringen. Ganz anders sah es da hinter der Mauer aus - dachte man. (mehr…)
  • Rechtsstaat auf europäisch In der Europäischen Union lässt sich eine mangelnde demokratische Legitimation, einerseits in ihren Organen, andererseits in ihren gesetzesähnlichen Entscheidungen kaum leugnen. Wenn es um Deutschlands Stimme im EU-Rat geht, hat der Bundestag kein Mitspracherecht. Auf der anderen Seite werden die Räte und Kommissare von den Staaten bestimmt und nicht durch demokratische Wahlen. Beschlüsse des EU-Rats bedürfen ohnehin keiner Zustimmung des EU-Parlaments. Der deutsche Bundestag und der Bundesrat müssen dann die Beschlüsse des EU-Rats in deutsches Recht umsetzen. (mehr…)
  • Steuerbetrug von 450 Millionen Euro aufgeflogen Eine Gruppe von M&A-Managern soll Steuern in Höhe von 450 Millionen Euro hinterzogen haben. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt. Zwei Männer wurden bereits festgenommen. (mehr…)
  • Unser Gesundheitssystem ist krank, nein eigentlich ist das noch viel zu niedlich - es ist bereits klinisch tot. Nun hat es (ob zum Wohl der Allgemeinheit oder zum Leidwesen eines Menschen darf sich jeder selbst aussuchen) eine ZDF-Redakteurin erwischt und prompt wird das ein Medienthema. Leider sind sie kein Medienschaffender und ihre Chancen Gehör zu finden stehen bei weitem schlechter. Daher würde ich dies als Selbstverteidigungskurs für ihren nächsten Krankenhausbesuch betrachten. Hoffen wir das sie klug genug sind, sich das anzuschauen. (mehr…)
  • EU-USA Handelsabkommen - Einfallstor für Milliardenklagen gegen Fracking-Verbote PowerShift, Corporate Europe Observatory, Attac Frankreich, Friends of the Earth Europe, Sierra Club, Blue Planet Project & Transnational Institute Verschiedene Organisationen haben eine Petition an das EU-Parlament gerichtet und bitten um Mithilfe. (mehr…)
  • Nachdem der Bund der Steuerzahler gestern berechnet hat, dass die in Nordrhein-Westfalen anstehenden Neuwahlen bis zu 45 Millionen Euro kosten könnten, legte der Verein heute mit einer weiteren, schockierenden Rechnung nach. Demnach sind nicht nur Neuwahlen nach Parlamentsauflösungen für den Steuerzahler zu teuer, sondern auch die Demokratie an sich. (mehr…)
  • Kleines Beispiel: Was an heutigen deutschen Hochschulen für intelligent und erstrebenswert befunden wird, ist Dummheit in Bonbonpapier. Was als Menschenrechtlichkeit bezeichnet wird, ist eigentlich eine Erziehung zu Vorurteilen, was als Wertfreiheit apostrophiert wird, ist niederträchtige Indifferenz, was als Wissenschaftlichkeit tituliert wird, ist schlicht Formalismus, was als visionäres Gestalten ausgewiesen wird, ist genau genommen angepasste Fantasielosigkeit, was alternativ genannt wird, ist realiter besonders systemstützend, was friedlich dargestellt wird, ist kriegerisch (wie z.B. das Zurückweisen aller nicht-westlichen Denkweisen und Handlungen unter dem Mäntelchen "wir sind ja alleverschieden"), was man Denken nennt, kommt nicht über das simple Aufzählen hinaus, was man als Lehre etikettiert, ist eine Horde abhängiger Schwacher, die einer Schar egozentrischer, menschenrechtsverletzender Machtautoritäten ausgeliefert ist, was man als Kommunikation deklariert, ist nur hemmungs- und bedingungsloses Ausnutzen jeder zur Verfügung stehenden Teilüberlegenheit, was man Nächstenliebe stempelt, ist Naivität, was man als Inhalt ausgibt, ist bloße Oberfläche, was man als besonders treffende Sprache vorführt, ist nichts anderes als Vernebelung, was man als Möglichkeiten aufzählt, ist gar nicht durchführbar, was den Namen Freiheit trägt, ist Beherrschtheit, was man als Demokratie ausgibt, ist blutige Diktatur, was man Politik ruft, ist nur eine Berufsbezeichnung, was als transparent hingestellt wird, ist Hinterzimmer-Techtelmechtel, was man zu Nachrichten nominiert, ist Propaganda, was als lernen aufgelistet wird, ist nur autodidaktisch, was man als sozial anführt, ist lediglich gemein+nützlich, geistige Überlegenheit wird Ignoranz genannt, asozial heißt hierzulande "entschieden", rechte Gesinnung verharmlost man mit dem Begriff "konservativ", was man bewertet, wurde nicht gerecht verglichen, Nebensächlichkeiten werden hervorgehoben, Wesentliches bleibt nebenbei oder un-erwähnt, Aussagen werden auf ihren wörtlichen Inhalt reduziert, wo gehandelt werden muss, vergnügt man sich eine Vernissage lang mit schauerlich-süßer Theorie, wo Funktionalität wichtig wäre, fokussiert man Design, für Verlorenheit in Details findet man den Euphemismus "Genauigkeit", Kolonialisierung nennt man Globalisierung usw.  
  • Wissenschaftliche Ossikunde - made in BRD Die DDR war groß, aber die Bundesrepublik ist größer. Und noch viel größer in der Zelebrierung geschichtspolitischer Kampagnen um den gelernten Bundesbürger so richtig zu verclickern, dass es sich nicht lohnt weiter als bis zur Nasenspitze zu denken. In einer Art Gedächtnis- und Erinnerungsmarathon, dessen strahlende Sieger von vornherein fest steht, wetteifern die mit reichlich finanziellen Mitteln ausgestatteten Institutionen und Gedenkstätten sowie Geschichtsprofessoren und -doktoren, üblicherweise westdeutscher Prägung darum, wer denn nun das düsterste Bild der kleinen ach so bösen DDR zeichnen kann. So haben denn diese Herren etwas erfunden, was man wohl nur als “Ossikunde” bezeichnen kann. Was so dabei herauskommt ist wirklich sagenhaft. (mehr…)
  • Ach du meine Nase, Schnattelchen erinnerst du dich noch? Wie aufregend war das doch aufregend 1989. Wir hatten uns gerade von den alten Mottenkugeln befreit, da tauchte  diese wandelnden Flokatis auf. Ein  braunes Fellbündel eingewickelt in A&C vom Krabbeltisch das sich auf die DDR stürzte, von blühende Landschaften faselte und nach Dackelmanier überall hinpieselte. Damals wussten wir noch nicht was Monokultur, also Aldi und Unilever eigentlich bedeutet. Die meisten hielten das sogar für Vielfalt, aber ich - Pittiplatsch der Freche - wusste sofort, das sich unter dem aufgeplusterten Schäferhund nur ein schielender Bundesdackel versteckt. Doch auf mir wollte ja keiner hören. Platsch quatsch platsch, nu habt ihr den Politiplatsch. (mehr…)
  • Von alten und neuen Göttern 1952 erschien in der Sowjetunion und 1953 auch in der DDR die Schrift eines Herrn P.F. Kolonizki, Titel “Kommunistische und religiöse Moral: Unionsgesellschaft zur Verbreitung Politischer und Wissenschaftlicher Kenntnisse” Im Jahre 1957 initiierte das westdeutsche Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen einen Nachdruck jener Schrift um den "Kommunismus vorzuführen" und sich anschliessend zufrieden auf die Schultern zu klopfen nach dem Motto: "Seht her – wir sind die Besseren, so bekloppt sind die Kommunisten." (mehr…)
  • Scientology & die Piraten Düsseldorf:  Wie die Piratenpartei in NRW mitteilte, liegen dem Parteivorstand "eindeutige Hinweise auf sehr aktive Scientologen unter den neuen Mitgliedern" vor. (mehr…)
  • Die Bundesrepublik Deutschland hat weltweit das rückständigste und restriktivste Streikrecht. Unterzeichnen sie den Wiesbadner Appell! Das Streikrecht in Deutschland ist lediglich Richterrecht. Im Grundgesetz (GG) findet sich außer der Koalitionsfreiheit gemäß Art. 9 Abs. 3 kein konkreter Hinweis.
  • Heimliche Grundgesetzänderung: §93 GG Wer hätte gedacht das es ausgerechnet die von uns so gehassten Kommunisten sind, die als einzige das westliche Grundgesetz verteidigen, weil ein Haufen arroganter Politiker planen die Weltherrschaft anzustreben. (mehr…)
  • Die Wirtschaftstheorie des Kapitalismus Die Wirtschaftstheorie des Kapitalismus lässt sich auf einem Nenner bringen. "Strebe nach Macht und Geld. Je mehr du davon hast um so freier bist du." Daraus ergibt sich im Umkehrschluss: Wenn du nicht arbeitest hast du auch nichts verdient. (mehr…)
  • Pressemitteilung: 15.10.2012 – Jan Korte Europaweites Verbot der Vorratsdatenspeicherung durchsetzen "Wenn die Bundesregierung Vernunft walten ließe, müsste sie die anlasslose Vorratsdatenspeicherung endgültig für gescheitert erklären. Dies wäre zur Abwechslung mal ein Fortschritt für die Bürgerrechte, und der Sicherheit wäre keinerlei Abbruch getan", erklärt Jan Korte, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE. (mehr…)
  • Kunst an der Kunsthochschule oder: Wie Didaktik durch Wettbewerb ersetzt wird Die Wettbewerbe an einer ostdeutschen Kunsthochschule werden so aufgebauscht, dass ungefähr einmal pro Woche irgend eine Mail dazu verschickt wird. Aber die wirklich wichtigen Sachen, (mehr…)
  • Jean-Luc Picard: “Ja, ich entsinne mich vom Ende der Lohnarbeit auf der Sternenflotten-Akademie gelesen zu haben. Die Lohnarbeit fand Mitte des 21. Jahrhundert durch die Schuldgeld-bedingte und verzinste hohe Produktivität, weil niemand mehr all den unnützen Plunder konsumieren wollte. Ein schnelles Ende und wurde durch das Bedingungslose Grundeinkommen vollständig ersetzt – bevor man später gar kein Geld mehr benötigte” - Jean-Luc Picard vom Raumschiff Enterprise
  • Wie wäre es wenn man jeden Bürger zur Regierung macht? Was sich so fantastisch anhört ist technisch durchaus möglich. Zugegeben, es hat noch keiner probiert, aber das heisst nicht das es nicht geht! Man muss nur ein bisschen größer denken als bisher. Wenn wir uns alle Konzepte anschauen die es so, gibt fallen zwei Dinge auf: Erstens, der Dreh- und Angelpunkt in jedem Konzept ist die Frage, wie finanziert man das? Und erst die zweite Frage ist, welche Rolle spielt der Mensch darin? Wir ordnen also den Menschen der Wirtschaft unter, der Mensch dient der Wirtschaft. Diese Konzepte sind Wirtschaftskonzepte aber keine Gesellschaftskonzepte. (mehr…)
  • 200.000 Gen-Spender für private Gesundheitsstudie 200.000 Bürger sollen 2012 für die private Genlobby als "Nationale Kohorte" ihre Genetik zur freien Verfügung und Verwertung zur Verfügung stellen und das als Langzeitstudie, finanziert mit Steuergeldern. Die Probanten sollen nach dem Zufallsprinzip aus den Meldeämtern der gewählt und ein- (wohl eher vor-) geladen werden. (mehr…)
  • 47.000 Produkte führt ein durchschnittlicher amerikanischer Supermarkt, nicht viel anders als in Deutschland. Das Angebot scheint grenzenlos. Doch betrachtet man die augenscheinliche Vielfalt genauer, zeichnen dafür nur eine Handvoll Firmen verantwortlich. Wenige große Konzerne beherrschen den Markt. "Es geht nicht nur darum, was wir essen oder um unsere Gesundheit, sondern darum, was wir wissen dürfen." Dieses Zitat stellen die Filmemacher an den Anfang des Filmes. Und ziehen am Ende den Schluss: "Einer der wichtigsten Kämpfe der Verbraucher ist der Kampf um das Wissen, was in unserem Essen ist und wie es hergestellt wurde." (mehr…)
  • Wenn Hamburger plötzlich Schwaben besetzen Stellen Sie sich doch mal vor, plötzlich würden viele Hamburger nach Schwaben kommen, (mehr…)
  • Selbst die Frechheit ist schon so arm dran, das wohl der Armutsbericht nur noch in Esperanto kommt Die Kritik am Armutsbericht der Bundesregierung reißt nicht ab. Schönfärberei, Überpinselung der Realität und Retusche mit Zaubertinte sind nur ein Teil der Vorwürfe gegen den wohl einseitigsten deutschen Regierungstext seit dem Ermächtigungsgesetz. Es leuchtet dem Bürger natürlich ein, dass bei solch einem Aufruhr eine gewisse Gegensteuerung stattfinden muss. (mehr…)
  • Pauschalisierung und politische Korrektheit Viele Menschen setzen inzwischen pauschal Rechte, Nationale, wandelnde Kleiderständer von Thor Steinar, Faschisten und Neonazisten gleich. Demnächst werden wir die Fussballfans auch noch als rechts deklarieren, und so läppern sich die Rechten, bis keine Linken mehr übrig sind, weil wir die alle in die rechte "böse" Ecke geschoben  haben. Jedesmal wenn uns einer diese Gutmenschen-Totalisierung-Doktrin aufdrücken will, krieg ich so einen Hals. Und das schönste ist, diese Moralapostel haben von Sozialismus keinen blassen Schimmer. Uns ist schon so wirklich alles unterstellt worden, von pechschwarz bis knallrot. Was hier entsteht ist eine Kultur der totalitären Intoleranz. (mehr…)
  • Fernsehen als Endlosschleife Heute möchte ich mal ein paar Zeilen zum Thema TV loswerden. Seit ich einen Computer habe und das Internet für mich entdeckt habe bin ich eigentlich ein ziemlicher Fernsehmuffel geworden. In den Wintermonaten schau ich schon mal eher rein. Vorher gibts erstmal einen Blick in die Zeitung was denn so alles kommt. (mehr…)
  • wir hätten da mal ein Rezept für Sie: Man nehme Wasser, Eiweiß und Mehl, gebe noch etwas Rote-Beete-Saft für die Farbe dazu, ein bisschen Paprikapulver und ein paar Gewürze, vermische das Ganze mit Hackfleisch - und man erhält: mehr Hackfleisch! (mehr…)
  • Wissen sie was iatrogenetisch ist? Wenn ja gratuliere, wenn nein ist das hier vielleicht mal ganz interessant. Zu Risken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt .. oder besser suchen sie sich einen Arzt der nicht käuflich ist. Aber ok, was ist denn also iatrogenetisch? Nun, das sind Krankheiten, hervorgerufen durch medizinisches Eingreifen (Intervention) engl. Iatronic Illness. (mehr…)
  • 82 Mio Terroristen entdeckt!Heute meldet die schwarz-rote Indeed Acta der EU Zentralregierung "Deutschland & Kumpane": Es ist Ihre Pflicht, als Bürger alle Terroristen zu melden. Gemeinsam für ein sicheres Deutschland. Diese gebündelte Energie unseres ganzen Landes konzentiert sich auf potenzielle Terroristen: "Du wirst überwacht".
  • Ghandi wird in aller Welt als friedlicher Führer einer Revolution gesehen, doch wo steht dieses Indien heute? Halfen die friedfertigen Gebete Indien zu einem besseren Land zu machen? Ist es nicht vielmehr so das alle Revolutionen versagten, wenn sie nicht verteidigt wurden? Der arabische Frühling, Ghandis Revolution, Gorbatschow, China, der Ostblock? Schaut euch um, überall herrscht sie - die Clique der Monopole mit ihren Politmarionetten - und versklavt dasVolk. Revolutionen können etwas verbessern, aber sie brauchen auch Schutz. Der beste Schutz gegen Neoliberale Globalplayer ist eine Verfassung an der sie nie rumgepfuscht haben und die sie aus dem Land werfen kann. Unsere Wessis verstehen das noch nicht, aber unsere Ossis haben da einige Erfahrung. Doch werfen mir mal ein Blick in Ghandis Land heute... (mehr…)
  • Bedingungsloses Grundeinkommen Seit März 2013 läuft nun die Unterschriftensammlung für eine Europäische Bürgerinitiative (EBI) zum Grundeinkommen. Die Herausforderung besteht darin, bis zum 14. Januar 2014 die 500 Millionen Bürger in der Europäischen Union zu erreichen und 1 Million Unterstützungsbekundungen zu sammeln. 15 Mitgliedsländer haben sich der Initiative bereits angeschlossen. In 7 Ländern muss eine bestimmte Mindestanzahl von Unterstützungsbekundungen zusammen kommen. (mehr…)
  • Neuster Plagiateur: Frank-Walter Steinmeier, gescheiterter Ex-Kanzlerkandidat und SPD-Fraktionsvorsitzender. Ein Wirtschaftsprofessor aus Münster hat schwere Plagiatsvorwürfe gegen Frank-Walter Steinmeier (SPD) erhoben. Steinmeiers 1991 bei der Universität Gießen eingereichte Promotion weise „umfangreiche Plagiatsindizien“ auf, sagte der BWL-Wissenschaftler Uwe Kamenz. Steinmeier sprach von einem „absurden Vorwurf“. Den Satz kennen wir schon... (mehr…)
  • Toll, VW hat es endlich geschafft ein 1 Liter Auto in Serie zu produzieren. Die Produktion beginnt in Kürze. Leider hat die Sache einen Haken. Die "Serie" beläuft sich auf gerade mal 50 Stück und der Preis setzt voraus, dass sie zur oberen Einkommensschicht gehören. Laut der Meldung von VW wird der Preis knapp unter 100.000 Euro liegen. Mal ehrlich Jungs, wir würden uns ja schon über ein erschwingliches 2 Liter Auto für Normalverbraucher freuen. (mehr…)
  • Ostdeutschland sitzt auf einem riesigem Berg Bodenschätze Es ist stinkreich - aber es profitiert nicht davon! Geld was dem Volk gehört, Volkeseigentum das die BRD-GmbH den Menschen stehlen wird um neue Bingen zu hinterlassen unter denen die Lausitzer und Erzgebirgler begraben werden. Und das sind nicht die einzigen Schätze die in Ostdeutschland liegen. Zinn, Kupfer, seltene Erden, sogar Gold ist hier zu finden. Laut Einheitsvertrag ist der Osten am Volksvermögen zu beteiligen. Träumen sie weiter... Dieses Geld reicht aus um ein neues Land aufzubauen. So aber fliesst es in die Taschen einer profitgierigen Elite, in Form der Deutschen Rohstoff AG aus Heidelberg in Baden-Württemberg, Betreiberfirma Kupferschiefer Lausitz, ein Tochterunternehmen von Minera. Nur leider plant hier niemand das dieses Geld je bei den Ossis ankommt. Die werden nur die Löcher und die Umweltfolgen dafür tragen - wie üblich. Die Dummen werden wiedermal wir sein - garantiert. Kupfer-Lagerstätte Der Lausitzer Schatz Seltene Erden in Sachsen: Schatz von Storkwitz/Delitzsch Zinnvorkommen in Sachen Indium im Erzgebirge (mehr…)
  • Spieglein Spieglein an der Wand, hielt sich selbst für Gott im Land… Springer verkauft seine halbe Presseabteilung, Weltbild-Gruppe droht die Pleite, Frankfurter Rundschau in Insolvenz, Süddeutsche Zeitung knapp am Aus vorbeigeschliddert, Computer Bild hängt in den Seilen. Die vom IVW festgestellte Gesamtnutzung der erfassten Presse ist weiterhin in allen Bereichen rückläufig. Ob Tageszeitungen, Wochenzeitungen, Fachzeitschriften, selbst Kundenzeitschriften sind nicht mehr gefragt. Tja liebe Journalisten, das habt ihr euch mit eurer einseitigen Volksverblödung verdient, den zweifelhaftem DPA Müll will keiner mehr schlucken. Für die Systempresse wird das Eis dünner, jetzt stehen ihre Jobs selbst auf dem Spiel! Das Netz zeigt Wirkung. Immer mehr Leute wenden sich von den kritiklosen Einheitsmedien ab und versorgen sich bei freien Bloggern im Netz. Langfristig ist das nur ein Zeichen dafür, das man teure Journalisten als "Altlasten" los werden will. Retten könnte sie nur der Leser, aber der lässt sie fallen, so wie sie linientreu  die Demonstranten, Arbeitnehmer, Arbeitslosen und Rentner fallen gelassen haben als sie eine Stimme brauchten. Na so ein Pech. Wenn „Meinungsbildner“ beliebig austauschbar geworden sind - großes Stühlerücken bei Spiegel & Co (mehr…)
  • §60 SGB I stattet die Jobcenter mit GESTAPO-Befugnissen aus. Der §31 SGB II ermächtigt sie praktisch nach dem Vorbild der SS zu handeln. Sie können nach Gutdünken deine Kontodaten abfragen, Nachbarn zum Spionieren anwerben, Hausdurchsuchungen durchführen, Menschen verhören, schikanieren, psychisch quälen und demütigen, anschreien und alles mögliche unterstellen - einfach so völlig grundlos. Sie erzwingen Verträge, schränken den Bewegungsraum ein, nötigen zur Zwangsarbeit und können überlebenswichtige Gelder für Nahrung, Wohnung und Medikamente streichen. Das nennen sie Sanktionen und sie sind stolz darauf 1 Mio Menschen auf diese Art bestraft zu haben. (mehr…)
  • Der deutsche Michel zahlt und zahlt und zahlt, bis er umfällt. Alle Feiglinge machen das so... Der Zugriff der Europäischen Union auf das Geld der Deutschen nimmt immer größere Ausmaße an. Dabei brachte Deutschland bereits in der Vergangenheit fast die Hälfte des EU-Nettohaushaltes auf. Wie der Heidelberger Volkswirtschafts-Professor Franz-Ulrich Willeke errechnet hat, trugen die Bundesbürger in den Jahren 1991 bis 2011 allein 45 Prozent des Nettobudgets, was insgesamt rund 250 Milliarden Euro ausmachte. Doch es soll noch mehr werden. (mehr…)
  • Der IWF schließt erstmals einen Staatsbankrott oder auch den Zusammenbruch der Eurozone nicht mehr aus. Im aktuellen World Economic Outlook wurde auf dieses Risiko hingewiesen. Die Folge sei dann eine Panik an den Finanzmärkten und ein Abzug der Einlagen von den Bankkonten. (mehr…)
  • Barmer Chef bekommt 19% mehr Der neue Vorstandschef der Barmer GEK, Christoph Straub, erhält 19% mehr Gehalt als seine Vorgängerin Birgit Fischer. Wofür wollte er leider nicht sagen. Wie ein Berliner Möchtgern-Medium berichtet, kommt er im Jahr auf rund 250.000 Euro. (mehr…)
  • Vertrag unterzeichnet: Das CDU Regime erlaubt dem Bundeskriminalamt den Kauf von Staatstrojaner FinFisher für schlappe 150.000 Euro Das Innenministerium hat jetzt offiziell die Spyware FinFisher der Firma Gamma International/Elaman aus München gekauft. Das Innenministerium und Bundeskriminalamt bestätigen den Vertrag. Eingesetzt werden darf die Software aber noch nicht – angeblich dauert die Überprüfung noch an. Leider klingt vieles eher nach einer "Beschwichtigung, Verschleierung und Herunterspielen". Salamitaktik nennt man das. Der eingesetzte Trojaner Win32/Belesak.D ist ein waschechter Virus. Pfui Teufel, jeder Kriminalbeamte der das anwendet ist in meinen Augen ein Straftäter. (mehr…)
  • Herr Geri Weber hat sich durch diverse Ämter, bis hin zum Bundesministerium des Innern durchtelefoniert und bekommt auf die Frage: “Ist die Verfassung von 1949 noch gültig?“nach einigen Abwimmelungsversuchen, die Antwort:” Ja ist Sie!” (mehr…)
  • http://www.youtube.com/watch?v=A9KymzZgX8w Kriminelle Machenschaften durch BRD Behörden und Gauner bis hin zu Mord an Detlev Karsten Rohwedder. Diebstahl in Höhe von 400 Milliarden EURO.

Gebe deine Email-Adresse ein und du wirst über News per mail unterrichtet.

Schließe dich 737 Followern an

Empfehlung

Geldhahn zudrehen

Gesellschaft

Sanchuniathon, Phönizier um 1.200 BC: „Seit unserer frühesten Jugend
sind wir daran gewöhnt verfälschte Berichte zu hören und
unser Geist ist seit Jahrhunderten so sehr mit Vorurteilen durchtränkt,
dass er die fantastischsten Lügen wie einen Schatz hütet,
so dass schließlich die Wahrheit als unglaubwürdig
und die Lüge als wahr erscheint.“

15 000 Eliten sind reicher als 99,8% aller Bürger
einer 1,7% Elite gehören 70% aller Produktionsmittel

BRDigen

Goethe: Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Aktuelle Beiträge

Seiten

Archiv

Blog Stats

  • 248,700 hits

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS Radio Utopie

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Sascha313

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.