//
Poststraße
Armut, Überwachung, Banken, Bürgerrechte, Behörden, BRD Legitimität, DDR, Euromarkt, Geld, Geschichte, Gesundheitsgefahren, Grundversorger, Linke, Lobby, Medien, Meinungsmanipulation, Partei-Einheitsbrei, Religion, Senioren, Verblödungsmedien, Wahlalternative

Wie dumm bist du eigentlich? Teste dich selbst

Die Wirtschaftstheorie des Kapitalismus

Die Wirtschaftstheorie des Kapitalismus lässt sich auf einem Nenner bringen.
„Strebe nach Macht und Geld. Je mehr du davon hast um so freier bist du.“
Daraus ergibt sich im Umkehrschluss: Wenn du nicht arbeitest hast du auch nichts verdient.

Um dieses Ziel zu erreichen eröffnet man also seinen Laden in günstiger Lage. Für die einen ist es eine Gegend mit viel Laufkundschaft wo sie ihre Produkte absetzt, Ladenpassagen, Größmärkte usw. Für andere dort wo sie gut beliefert werden können. Also siedelt sich die Wirtschaft in Ballungsräumen an, z.b. in Hamburg, Berlin, Köln, München, dem Ruhrgebiet usw.

Es entstehen Wirtschaftszentren.

Blöd - die Bild fürs blöde Volk, frisch aus Springers Druckerpresse

Und um noch mehr Macht und Geld zu erwirtschaften versucht man möglichst viel Marktanteile zu erobern. Man versucht ein Monopol aufzubauen und das muss natürlich verteidigt werden. Also baut man Geschäftskontakte auf, um möglichst viel Einfluss zu nehmen. Man beginnt Lobbyismus für seine Branche zu betreiben. Diese versucht Gesetze zu beeinflussen. Erst im kleinem Stil und dann immer mehr.

Es entsteht eine Lobby.

Wenn man nun in einem Land soviel Macht und Geld erwirtschaftet hat, versucht man es in anderen auch, natürlich nur in denen wo viele Kunden sind. Für Wüste interessiert sich die Wirtschaft nicht. So wird man international. Nach und nach gelingt es dir so Weltmarktanteile zu erringen. Ob das ökologisch ist, spielt keine Rolle mehr. Wenn dir dieses Land gehört, kannst du auch deren Bewohner umsiedeln um dort nach Gold zu buddeln. Und auch diese internationalen Konzerne scharren sich um einige Orte in der Welt, um München, New York, Paris, London.
Jeder hat seine Zentrale in einem dieser Orte, mit entsprechenden Filialen in allen anderen. Diese internationalen Konzerne werden zentral von einem Ort aus organisiert. Amerikaner entscheiden darüber, ob Opel seine Autos unter der eigenen Marke anbieten darf oder nicht. Ob Werke geschlossen werden oder nicht.

Es entstehen zentrale Globalplayer.

BPI der BRD und DDR 1980-1989

BPI der BRD und DDR 1980-1989

All das bezeichnet der Westen als freie Marktwirtschaft.
Die Privatwirtschaft tut also genau das, was doch angeblich so schlecht in der DDR war – Zentralisierung.
Damit war sie so ineffektiv, das sie ein höheres Wirtschaftswachstum hatte.

Doch der eigentliche Unterschied ist jedoch der Besitzer.
Im Westen sind diese Unternehmen Privatbesitz, das reicht von einigen Aktien bis zu Leuten wie Bill Gates und ähnlichen Konsorten. Eine 1%igen Elite besitzt die Mehrheit dieser Unternehmen und die kleinen Aktienanleger finanzieren nur deren Expansion.

Nun stellen sie sich mal vor, diese Unternehmer investieren jede verkaufte Aktie in Söldner. Dann wäre das die größte Privatarmee der Welt.
Tatsächlich arbeiten ja ganze Tausendschaften für diese privaten Unternehmer.

In der DDR waren das volkseigene Kombinate, Volkseigene Betriebe, Volkseigene Genossenschaften.
Sie führten dies offiziell im Namen, das Kürzel VE.
Das ganze Staatsmonopol gehörte dem Volk. Es wurde ihnen nur von der Treuhand gestohlen.

Die Unternehmer dieser Volkseigenen Betriebe waren Angestellte des Staates.
Und es ist auch eine Lüge das es in der DDR keine Privatwirtschaft gab. Sozialismus ist nicht gegen Privatunternehmer. Sie wurden nur auf ein sozialverträgliches Rahmen begrenzt.

Der sozialistische Staat gab den Rahmen vor, in der die Wirtschaft am Markt agieren kann.
Das ist das Prinzip von Ordoliberalismus, dessen großer Verfechter u.a. Ludwig Erhard war. Es wurde in der BRD durch das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen eingeführt. Leider wird das Gesetz nicht konsequent durchgesetzt.
(Der Ordoliberalismus ist ein Konzept für eine marktwirtschaftliche Wirtschaftsordnung, in der ein durch den Staat geschaffener Ordnungsrahmen den ökonomischen Wettbewerb und die Freiheit der Bürger auf dem Markt gewährleisten soll.)

Erich - wir verlangen Rechenschaft

Erich – wir verlangen Rechenschaft

Der Staat hatte in der DDR das uneingeschränkte Monopol.
Und wem gehörte dieser Staat? Honnecker? Dem Politbüro? Das denken sie doch, oder?

Wieso konnten wir dann Rechenschaft verlangen?

Und wer hat diese uneingeschränkten Monopol im Kapitalismus? Merkel oder EOn?

Und wo sind sie hin diese superreichen Honneckers und Mielkes?
Wo ist denn all das Geld das dieses Staatsmonopol aus den eingesperrten DDR-Sklaven raus gepresst hat?
Kennen sie überhaupt einen DDR-Milliardär? Haben sie je deren Schlösser und Paläste gesehen?
Die privaten Luxusjachten dieser Politbüro-Mitglieder?

Fällt ihnen da was auf? Findet den Fehler.

SED Wahlplakat um 1960SED Wahlplakat um 1960 nach 50 Jahren noch keinen Schritt weiter

SED Wahlplakat um 1960
nach 50 Jahren noch keinen Schritt weiter

Der Kapitalismus verspricht viel. Unendliche Möglichkeiten. Aber wieviele Tellerwäscher schaffen es zu einer Million? Wieviele Tellerwäscher schaffen es von diesem Geld zu leben oder gar eine Rente anzusparen? Der Kapitalismus verspricht den Menschen alles um sie in sein Bett zu kriegen.

Und nach „Gebrauch“ lässt er sie fallen. Kinder, Arme, Arbeitslose und Renter zuerst.
Dann kommen die Billigarbeiter wie Friseure, Masseure, Pflegekräfte, Fensterputzer, Reinigungsdienste, Wachdienste, Künstler, Physiotherapeuten, Heilpraktiker, ja sogar Assistenzärzte.

Lauter Kleinstunternehmer, Selbstständige und Angestellte, inkl. der Gesundheitsbranche die doch so wichtig für Menschen ist.

a und Opa beim Absaufen

Oma und Opa beim Absaufen

Für wen arbeitet diese CDU-Regierung, für dieses Volk oder für die Monopole?
Sind diese Monopole nicht Teil dieser freien Privatwirtschaft?
Wenn sie unbegrenzte Privatwirtschaft verteidigen, dann verteidigen sie auch unbegrenzte Monopole.
Ist es etwa sozial wenn Menschen zu Billiglöhnen arbeiten? Ist das soziale Marktwirtschaft?
Ist es nicht die logische Konsequenz, wenn Unternehmer nach Macht und Geld strebt das sie unsozial werden?

Vielleicht sollten sie anfangen die Wirtschaftstheorie der BRD mal genau zu überdenken.
DDR besetzt und mundtot

DDR besetzt und mundtot

Sicher, es gibt ganze Bücher darüber die die soziale Marktwirtschaft preisen.
Aber wie kann diese Theorie bei den Resultaten stimmen?

Man redet ihnen ein, das es eine „soziale Marktwirtschaft“ gibt. Wo genau ist die?
Ist es festgeschrieben das Wirtschaftstheorie des Kapitalismus die einzig richtige Theorie sei?

Sehen sie etwa Chancengleichheit für jeden?
Hat etwa jeder Schüler Nachhilfe, Förderung, Ferienreisen und später auch auf Studienplatz?
Schon in der Schule wird dieses Gleichheitsgebot aufgehoben. Und mit dem Alter werden diese Unterschiede immer größer. Chancengleichheit existiert nur auf dem Papier und Papier ist geduldig.

Gegenwärtiges Deutschland

Gegenwärtiges Deutschland

Ist die Volksökonomie der BRD nicht viel mehr eine Herdenbewirtschaftung der Steuerzahler-Herde?

Hat das Volk die Mitgliedschaft in der EU entschieden?
Hat das Volk überhaupt noch Einfluss auf dieses Land?
Ist es dem Volk gelungen die Agenda 2010 zu stoppen?
Gelingt es dem Volk die Vorratsdatenspeicherung zu verhindern?
Hat das Volk die Verfassungsänderung und damit die Verfassung der EU gebilligt?

Hat dieses Volk irgendwas mit Demonstrationen, Klagen, Bundestagspetitionen und 
sonstigen Protestformen erreicht?

Wenn sie kein Gegenargument haben, dann sollten sie sich fragen:
"Wie dumm bin ich eigentlich das ich das alles glaube?

Alles muss raus - bis sie endlich BRDigt sind

Beispiel:
Mit einer Online-Petition sollte der Bundestag dazu bewegt werden, über das britische Überwachungsprogramm Tempora zu diskutieren – mit dem Ziel, beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte Klage gegen Großbritannien einzureichen, „wegen Verletzung des Grundrechts auf Achtung der Privatsphäre und der Korrespondenz durch Abfangen, Speichern und Überwachen des weltweiten Telekommunikations- und Internet-Datenverkehrs (‚Tempora-Programm‘)“.

Doch eine Online-Petition hat der Bundestag gar nicht erst zugelassen. Ähnlich läuft es auch mit der USA. Wetten?

Und hier noch ein paar Fragen:
Am 9. Nov. 1990 übergab der DDR-Bankdirektor 60 Tonnen Gold – die Staatsreserven der DDR an die Bundesbank.
Diese behauptet die wären da nie angekommen.

Ach sie meinen sicherlich die Linke hat das beiseite geschafft. Naja, das wäre eine Möglichkeit.
Aber warum setzt sie es dann nicht ein um die Wahlen zu gewinnen?
Dumm nur das es ein Westunternehmen war, das diesen Transport absolvierte. Ein privates Westunternehmen. Die hatten den Auftrag direkt von Bundeskanzler Kohl. Seitdem ist dieses Gold verschwunden.

wahlmanipulation2013Und erinnern sie sich noch an Kohl der seine „Spender“ nicht preisgeben wollte?
Nun überlegen sie mal! Woher hat die CDU plötzlich soviel Geld  von heut auf Morgen den ganzen Osten mit Werbung zu überziehen? Die Ossis sind ja noch nicht eingetreten. Auch später nicht.
Es gab in den 25 Jahren nur geringfügig mehr Mitgliedseinnahmen. Das reicht nichtmal für eine Wahlkampagne. Tatsächlich hat die CDU weniger Mitglieder in allen Östlichen Bundesländern zusammen als im winzigem Saarland. Es sind praktisch nur Wessis im Osten, die die Ost-CDU bilden.
Und just wurden die CDU Wahlkampagnen in ganz Deutschland mit einem Mal prachtvoller, präsenter und teurer.

Wohin sind die Goldreserven der DDR verschwunden? Wer ist hier der Dieb!

Aber ok, anderes Thema – Neonazis.

1988 zog die NPD in das Landesparlament Berlin ein.
Die BRD die doch seit ihrer Gründung so fleissig die Neonazis bekämpft hat, hatte also 1988 bereits Neonazis in Regierungsgremien sitzen.
Und sie betreibt fleissig Aufklärung unzwar mit Unmengen von Dokus über das Nazireich.
Von Hitlers Frauen über Hitlers Schergen bis zu Hitlers Manager, Lebensborn, Hitlerjugend, Hitlers Forschung usw. Ja sogar der Führerbunker, Okultismus im dritten Reich, die heilige Lanze und die Stadtpläne Hitlers sind ein Thema.

Mittlerweile wissen wir so ziemlich alles über die Nazis bis hin zu Hitlers DNA.
Die Bundesregierung bekämpft die Neonazis so intensiv, das Neonazis sogar den Namen von Hitlers Sekretärin kennen. Hitler ist ein regelrecher Medienstar. Der wäre begeistert wenn er sehen könnte wie present und populär er in den Medien ist. Wie sie fleissig seine Reden, seine Idiologie, seine Methoden  verbreiten.

Die Bundesrepublik behält die Neonazis im Auge, unzwar so eifrig das die Bezahlung der Spione zur Finanzierung von Waffen und Propagandamaterial dient.
Neonazis operieren jahrelang unter den Augen des Gesetzes.

Für wie erfolgreich halten sie diese Neonazi-Bekämpfung?
Glauben sie das dies der richtige Weg zur Bekämpfung des Faschismus ist?

Und widmen wir uns einem aktuellem Thema:

Geschichtsfälschung - wie den Jugendlichen Lügen erzählt werden.

Geschichtsfälschung – wie den Jugendlichen Lügen erzählt werden.

Die EU einigt sich diese Woche auf eine Regulierung der Finanzmärkte und will auch die Spekulationen mit Agrar-Rohstoffen eindämmen. Doch was uns die Politiker in Brüssel und Berlin als großen Erfolg verkaufen wollen, ist in Wahrheit: ein fauler Kompromiss.
Wolfgang Schäuble trägt den EU-Kompromiss mit – dabei hatte er stets versprochen, die exzessiven Auswüchse auf den Finanzmärkten zu stoppen. In Wahrheit hat der einflussreiche deutsche Minister mal wieder vor allem die Interessen der Finanzjongleure von Deutsche Bank und Co. geschützt.
Die unmoralische Zockerei mit Nahrungsmitteln wird auch in Zukunft weitergehen können!

Fazit: Alles was diese Regierung tut, ist in jedem Fall antisozial, volksfeindlich und scheinheilig.
Glauben sie das sich das ändert? Träumen sie weiter.

Zurueck in die ZukunftOhne eine grundlegende Gesellschaftsänderung wird hier garnichts passieren. Wir wollen den Deutschen garnicht sagen was für eine Gesellschaft sie sich erschaffen sollen.
Wir wollen euch nur sagen wie ihr dahin kommt, endlich selbst darüber zu bestimmen.

Wir streben weder nach Macht noch Geld, unsere Motivation ist: „Es kann so nicht weiter gehen !“
Wir haben keinen Bock mehr auf diese Scheisse.

Wir wollen eine Änderung die auch wirklich Besserung bringt. Wir brauchen keine bömischen Dörfer, keinen König und keine Eliten. Jede Hausfrau wirtschaftet da besser.

Was Politiker wirklich brauchen

Was diese BRD-Politiker wirklich brauchen

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Diskussionen

11 Gedanken zu “Wie dumm bist du eigentlich? Teste dich selbst

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    Verfasst von Senatssekretär FREISTAAT DANZIG | 31 März, 2015, 7:42 pm
  2. Was ich dazu sage.

    28.3.1849 Deutschland wird in einer Nationalversammlung gegründet. Die privaten Familien, die bis dahin „ihre“ irgendwann vom Papst zugesprochenen Lehen entsprechend verwaltet haben, sind damit nicht einverstanden und behindern, verfolgen und morden die Vertreter Deutschlands

    18.1.1871 Das militärische Bündnis, das den NAMEN „Deutsches Reich“ führt, wird von den Lehens-Familien des Papstes beschlossen. Kirchen, Parteien und Gewerkschaften werden großzügig bestochen oder entsprechend „abgefunden“ (jeder bekommt ein wenig vom Kuchen ab), um die Menschen in Deutschland zu verblenden und weiter an der Nase herumzuführen.

    28.7.1914 Aufgrund von Lehens-Streitigkeiten kommt es zum sogenannten Ersten Weltkrieg. Das militärische Bündnis, das den NAMEN „Deutsches Reich“ führt, kapituliert 1918. Teile deutschen Staatsgebietes fallen an die Siegermächte

    11.11.1918 bis … Ausgang offen … weitere Lehens-Streitigkeiten, bei der scheinbar mal die eine Seite, mal die andere Seite die Verwaltung über Deutschland übernimmt. Jedenfalls das bisher grandioseste Welttheater in der Geschichte wurde inszeniert und vor aller Augen offen aufgeführt, dass die Zuschauer beim schnellen Wechsel der Szenenbilder nicht mehr mitbekommen können, wer mit wem und wann. Und während der eine die ganze Zeit nur Hitler sieht, blickt ein andere immer noch auf Kennedy und ein nächster bewundert Gandhi, obwohl schon wieder eine neuer Papst auf dem Thorn sitzt und die USA eine Militär-Diktatur geworden ist, was aber nicht sein kann, weil die doch jetzt einen schwarzen Neger als Präsidenten haben, der einer Frau die Verwaltung Deutschlands übertragen hat. So was tun doch Diktaturen gar nicht!

    12.9.1944 wird Deutschland beschlagnahmt und nicht etwa das „Deutsche Reich“, das soll es laut Begründung eines Urteils des BVG von 1971 immer noch geben. Wäre ja aber auch unlogisch, wenn es das nicht mehr geben würde, schließlich ist das „Deutsche Reich“ Anteilseignerin an der BIZ, die ihren Geschäftssitz in Basel hat von wo sie alle Zentralbanken in der Welt steuert.

    8.5.1945 Deutschland wird besetzt und in vier Militär-Zonen und drei Verwaltungseinheiten eingeteilt nach dem das Militär des „Deutschen Reiches“ kapituliert. Klar, das „Deutsche Reich“ konnte schlecht in Sektoren aufgeteilt werden, war es doch zu keinem Zeitpunkt seit seiner Gründung als Militär-Bündnis jemals ein Staat, geschweige denn ein Land.

    5.6.1945 Die sogenannten Alliierten Siegermächte des sogenannten Zweiten Weltkriegs deklarieren die Oberste Regierungsgewalt über Deutschland. Klar, denn ein militärisches Bündnis wie das „Deutsche Reich“ eines ist, wird ja nicht regiert.

    23.5.1949 Die wie ein Staat scheinende BRD© wird von den Militärgouverneuren der drei Westzonen errichtet, sie soll zukünftig die Verwaltung der drei Westzonen anstelle der drei Militärgouverneure übernehmen, sie bleibt ihnen aber bis heute weisungsgebunden unterworfen

    7.10.1949 Die Ost-Zone wird angeblich ein Staat.namens DDR®

    5.6.1962 Ich erblicke zum ersten Mal die grausame Welt da draußen 🙂 finde aber nicht dabei

    1.4.1982 bis 30.6.1983 Ich leiste meinen KRIEGSDIENST für die BRD©, halte das aber damals für einen Zivildienst, ja, so hat man mir das gesagt und ich Deppen doofer Bunzel habe das, ist doch wohl klar und logo geglaubt. Schließlich war ich mit den anderen auf der Seite der Guten und Willigen. 😉

    3.10.1990 Die BRD© übernimmt auch die Verwaltung der sogenannten DDR®, Die zwei unter polnischer Verwaltung stehenden Gebiete und das unter sowjetischer Verwaltung stehende Gebiet, verschwinden von allen Landkarten, obwohl keines der betroffenen Länder herzu irgendwelche Verträge schließt. Klar, für bestimmte Eventualitäten können diese drei Völker dann wieder anhand dieser ungeklärten Fragen erneut in Kriege gehetzt werden.

    2014 BRD© hat weitestgehend alles was auch nur nach Staat aussah privatisiert, wer die Anteilseigner sind kann aus meiner Sicht nicht mitgeteilt werden. Belege und entsprechende Kontoauszüge und Überweisungsnachweise, wer, wie viel, wann an wen für was bezahlt hat, könnte allein die BIZ bekanntgeben, aber die macht so etwas nie bekannt. Ich weiß nur noch, dass Frau Thatcher 400 Milliarden zu 10% Zinsen für irgendwelche Banken, die irgendwelchen Familien gehören raus geschlagen hat, Kohl und Wolfgang Schäuble hatten es ja ganz dicke. Und wenn so ein Verbrecher im Rollstuhl sitzt, da kommen einem ja die Tränen und das Mitleid mit so einem armen Sack, das man da schon ein wenig nachsichtiger mit so einem Krüppel umgehen muss, wenn der seine Verbrechen vor der ganzen Welt vor laufender Kamera verkündigen tut.

    Verfasst von jauhuchanam | 10 Februar, 2014, 4:40 am
    • Insgesamt stimme ich dir in fast allen Punkten zu, aber deine Vorstellung das den Ossis die DDR aufgezwungen wurden sind vollkommener Blödsinn. Natürlich wurde das von den Russen gefördert, aber im Gegensatz zu den Wessis, die garnicht mitreden durften, haben die Ossis bei ihrer Verfassung und Gestaltung des Landes sehr wohl mitgeredet. Selbst wenn sie nur gemeckert haben, dann kam das irgendwo in der Partei auch an. Ich schick dir gern die Studien dazu wieviel allein ein Thüringer Dorf so gemeckert hat und was davon oben ankam. Am Ende haben wir unsere Regierung nur Kerzen zum Rücktritt gebracht. Zeig mir ein anderes Land dessen Regierung freiwillig und ohne Blutvergießen abtrat, um den Weg für einen Gesellschaftswandel frei zu machen. Wir haben Wirkung gehabt, nicht so wie in der BRD. Wir waren nur zu dämlich auf die doofen Westeliten reinzufallen die sich unser Land unter den Nagel rissen.
      Hier in der BRD kannst du meckern, Petitionen schreiben und demonstrieren wie du willst, das bringt garnichts. Die klappen höchstens die Fenster zu weil sie sich vom Lärm belästigt fühlen. Die machen hier was sie wollen und die Bürger sind quasi machtlos. Die Wahlen sind ein reines Theaterprogramm, wo die Medien den Leuten einreden das sie ihre Henker wählen sollen und ansonsten brav zur Kirche gehen und Gott anbeten. Wenn das mal nicht klappt helfen sie nach.

      Davon abgesehen, die Ossis hätten alle noch vor 1960 abauen können.
      Letztendlich war das nur eine verhindert Auswanderung, wobei zu bedenken ist, das jedes Land eine gewisse Abwanderung der Bevölkerung verzeichnet. Die BRD hatte z.b. zwischen 1960 und 1990 mehr als 10 Mio Auswanderer, die hat sie nur wieder mit Einwanderern aufgefüllt.
      Viele nehmen ein weitaus schlechteres Leben in Kauf um der BRD zu entfliehen. Dagegen war doch der Osten ein Paradies. Übrigens ein Paradies das wir aufgebaut haben und auf das wir durchaus stolz sein können. Wir haben uns nur von den Wessis und ihrer Systempresse blenden lassen.
      Wir wären heut fein raus gewesen mit unseren Peanutschulden und unseren Trabbis. Aber wie der Westen auch andere Revolutionen beeinflusst hat, viel ihm das wegen der Nähe zum Osten und der selben Sprache besonders leicht.
      Und das hier Marionetten einer gierige Elite herrschen, wissen wir seitdem sie die Ossis per Treuhand von ihrem gesamten Besitz enteignet haben. Deswegen müssen sie die Bösen Ossis ja auch so überwachen und als faul, nörgelnd und dämlich hinstellen, während sie sie zu Homo konsumensis-affen umdressieren.
      Im Westen haben sie schon 80% zu Arschkriechern umdressiert, aber so ganz wollen die noch denkfähigen nicht aussterben.
      Daher helfen wir den noch denkfähigen Teilen der Bevölkerung ein wenig auf die Sprünge, damit sie begreifen das man den Teufel nur mit dem austreiben kann, was diese Eliten am meissten fürchten, Sozialismus.

      Verfasst von monopoli | 11 Februar, 2014, 3:32 pm
    • „aber deine Vorstellung das den Ossis die DDR aufgezwungen wurden sind vollkommener Blödsinn.“

      Ich habe eine solche Vorstellung nicht. Fast alle meine Verwandten kommen aus Sachen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen, weshalb ich schon mal gar nicht „Ossi“ sage. Das einzige, was ich gesagt habe, war: „7.10.1949 Die Ost-Zone wird angeblich ein Staat.namens DDR®“

      Mir geht es um den Sturz der BRD®.

      „Meine Vergangenheitsbewältigung“ ist eigentlich abgeschlossen.

      Ich habe die sogenannte „Wende“ relativ klar wahrgenommen. Das ganze Pack und Gesindel von hier hatte sich aufgemacht, um den Menschen in der DDR ihren Tand und Betrug anzudrehen. Wie die Wölfe sind sie über die arglosen „Lämmer“ hergefallen. Bei einem Besuch bei meinem Onkel konnte ich ihn noch rechtzeitig warnen, sich nicht auf irgendwelche Immobilien GmbHs einzulassen, die wollten ein Grundstück im Stadtzentrum von der Familie kaufen „das schaffe Arbeitsplätze“ – konnte es noch grade verhindern, indem ich ihnen sagte, wie das hier in der BRD® so läuft.

      Die „Eliten“ fürchten nur zweierlei:
      Erstens die Wahrheit über sie in der Öffentlichkeit, wie etwa ihre perversen-schwulen Bürgermeister in ihren Kinderschändungs-Ringen. Die Eltern kriegen Schweigegeld, die BILD schweigt eh dazu, und Mädchen und Jungs werden geschändet und müssen diesen Schweinen einen Blasen;

      Zweitens, dass es doch noch – wer weiß wo ? – Menschen gibt, die alles mit Bedacht über sie sammeln, wozu sie durch ihre tolle Datenspeicherung, die sie fordern, sich selbst den größten Dienst erweisen und auf entsprechenden Todeslisten landen, die genauso konsequent abgearbeitet werden, wie es der CIA praktiziert.

      So, jetzt erst mal mein Loblied auf die BRD®, das weckt die Lebensgeister,
      steigert den schwachen Kreislauf und schärft die Sinne.

      BRD™ dumm dreckig Luder bist
      aus welchem Natternei kamst du gekrochen
      was hat Herr Satan dir versprochen
      dass Deutschland dir so hörig ist

      ach, ich vergaß, Teufel gibt’s ja nicht
      Wie ist der Nam’ von deine Lude
      heißt heut’ er Nazi damals Jude
      dein Freudenhaus ist dein Gericht

      Nicht dass die Freier dir was brächten
      das wär zu schön, um wahr zu sein
      ausschenken tust den besten Wein
      gibt’s Kalb und Lamm zum Schächten

      Deutscher Jungfrau’n Hochzeitskleid
      hast den Bräutigam gestohlen
      Afghans Krüppel es ihr lohnen
      hast’s besudelt mit viel Leid

      Deine Hunde bellend prassen
      der Familie heilig gleichgestellt
      reist du rum in aller Welt
      lecken Blut aus goldnen Tassen

      Freudenhaus wird groß und größer
      reinster Muslim, heilig Inder
      opfern dir nun ihre Kinder
      alt nun bist du und auch böser

      An dem Bund der jungen Knaben
      es gibt Geld zum großen Schweigen
      dass sie es der Tochter zeigen
      schändend Bürgermeister laben

      Priester, Lehrer, selbst Propheten
      machen junge Mädchen schwanger
      das Gezeugte droht der Pranger
      mit den Abfallresten Creme kneten

      Aufgedunsener Leichen Bleiche
      Schweine deine Scham bedecken
      um die ganze Höll’ zu wecken
      Magersüchtig Tod der Gleiche

      Hohn besudelt unsre Ahnen
      Hure Mammons Schulden Geld
      heißt Befreier aller Welt
      die ihr Leben für uns gaben

      Ob nach Gas aus einer Dose dem rauchend Qualm Verbrennung folgt
      soll denn Mord durch Mord mich schrecken
      um mein Leben nicht, um kein Verrecken
      ob aus hoher Luft durch Bombenhagel Leben leuchtet Flammen Gold

      Verfasst von jauhuchanam | 11 Februar, 2014, 9:54 pm
    • Ja ein wirklich nettes Gedicht, deine eigene Schöpfung?
      Ich bin immer noch dabei die Vergangenheit bewältigen um sie vollständig zu BRDigen,
      bis von der Verkohlung, dem Gemerkel und den Vergaucklern und ihrer kompletten Partyrunde nichts mehr über bleibt.
      Genau das haben sie sich verdient.

      Verfasst von monopoli | 13 Februar, 2014, 1:29 pm
    • Ja, vor ein paar Tagen nachts aufgeschrieben.

      Ich denke, es ist unmöglich die Vergangenheit zu bewältigen. Es lenkt einen Menschen bis hin zum Wahn ab.
      Ich denke, Erinnerung ohne Wertung ist der bessere Weg, ob das nun gute Sachen oder schlechte waren. Ich habe mich entschieden nur die guten Sachen in Erinnerung zu bewahren, aber die schlechten nur noch zur Kenntnis zu nehmen. Also mich an das Gute erinnern, und das Schlechte dabei nicht vergessen.

      Ganz echt, es war Gestern, daran kann nichts mehr geändert werden. Vielleicht kann etwas daraus gelernt werden.

      Verfasst von jauhuchanam | 14 Februar, 2014, 2:54 am
  3. Man kann nicht so viel essen wie man ausspucken möchte vor diesen Vaterlandsverrätern. Heute soll sich DGB-Chef Sommer mit Vertretern der Wirtschaft getroffen haben. Statt sich um Arbeitsplatzverlust deutscher Arbeitnehmer Gedanken zu machen ist Herr Sommer besorgt über die Vorbehalte im deutschen Volk bezüglich der Arbeitnehmerfreizügigkeit von Rumänen und Bulgarien. *Deutschland brauche Einwanderung und Arbeitskräfte*. Klar doch billiger und elender geht’s immer.

    Zum Teufel mit diesem Pack!

    Liebe Grüße
    Sven

    Verfasst von Octopussy10 | 21 Januar, 2014, 4:36 pm
    • Tja, so sieht es aus. Und da wundert es einem nicht das die Gewerkschaften unter Mitgliederschwund leiden. Mich erstaute auch mit wieviel Freude auf den ADAC dreingeschlagen wurde. Offenbar stört der unbequeme Autoclub den Geschäften der Autoindustrie. Demnächst ist der Bund der Steuerzahler dran. Wer will schon Konsumentenvereinigungen. Die sollen gefälligst kaufen und nicht prüfen.
      Wie gut das gerade jetzt 16 Mio dt. Rechner durch Bot-Viren fremdgesteuert sein sollen, wo wir uns doch gerade über die neugierigen Amis aufregen. Eine ganze Reihe schöner Ablenkung so plötzlich, praktisch nicht wahr? Insbesondere da man nichtmal ansatzweise Informationen bekommt, wo die angeblichen Übeltäter herkommen sollen. Toll auch das die dt. Energielobby ihren Lobbyisten direkt in Brüssel sitzen hat, wo er eifrig gegen Ökostrom kämpft, damit die Konzerne ihre Atommeilerlaufzeiten doch noch verlängern können.
      Inzwischen arbeiten die Briten daran, den Dummen höhere Versicherungsprämien aufzudrücken, weil sie angeblich schlecht auf ihre Gesundheit achten. Naja da die Dummen meisst am wenigsten verdienen und am härtesten schuften, fressen sie auch das Schlechteste weil sie sich nicht mehr leisten können. Kein Wunder das sie früher krank werden. Aber auf eine solche Kettenreaktion kommt man nicht. Es wird sicher nicht mehr lang dauern bis das auch in der Praxis ankommt.
      Ach ja wir „Volk“ sind ja so leichtgläubig. Wir glauben alles was man uns vorsetzt.

      Verfasst von monopoli | 22 Januar, 2014, 3:15 am
  4. Reblogged this on Treue und Ehre.

    Verfasst von Runenkrieger11 | 17 Januar, 2014, 10:05 pm
  5. Klaus Linnenbrügger: Unser Rechtssystem ist so Ausgerichtet, irrtum ausgeschlossen!!!

    Verfasst von Klaus Linnenbrügger | 17 Januar, 2014, 8:06 pm
    • Ja und nicht nur das Rechtssystem, das ganze Wirtschaftssystem basiert auf einer Lüge die Gleichheit propagiert, aber nicht praktiziert.
      Gesetze allein ändern ein Land nicht, denn Papier ist geduldig. Es gibt keine Regierung die sich nicht als Rechtmässig bezeichnet, genau wie
      sich alle Könige als rechtmässige Herrscher bezeichneten. Aber wen gehört denn der Planet, einer Elite nur weil sie sich als Rechtmässig bezeichnet?

      Verfasst von monopoli | 17 Januar, 2014, 9:04 pm

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 703,692 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: