//
Impressum

Bei euch Schlossherren, kann man das Wesen, gewöhnlich aus dem Namen lesen.
Wir sind der Geist, der stets verneint, ein Teil von jener Kraft,
die stets das Böse will und stets das Gute schafft.
Was hier mit falschem Recht entsteht, ist wert, daß es zugrunde geht.
So ist denn, was ihr Sünde nennt; Aufklärung zu dem was ihr nicht kennt.
Wir sind das helle Licht der Nacht, daß euch die Herrschaft streitig macht.

Die Betreiber dieser Seite sind und waren niemals in Parteien organisiert,
trotzdem haben wir eine Meinung. Ob euch das nun passt oder nicht.
Wir benutzen einfach nur unseren Verstand.
Wir sind die Agapisten, Pazifisten und Atheisten, weder Links noch Rechts noch Reichsdeutsche.
Der kleine UnterschiedDie Werte und Idiologie der Bundesrepublik erweisen sich unserer Meinung nach als inhuman und menschenfeindlich. Wir hassen keine Wessis, wir verachten nur ihr System und ihre Werte.
Wir setzen auf Werte die mal etwas galten, Ehre und Anstand und betrachten uns als widerrechtlich besetzter Staat.
Wir haben den Kapitalismus schon einmal abgeschafft. Wir wollen ein Land in dem es sich zu leben lohnt, nicht so ein verkommenes Lügengebilde, in dem Menschen mit Lüge gefüttert, zu Sklaven erzogen und als Wegwerfartikel behandelt werden.

Erreichbar sind wir eh nicht und ja, Monopoli ist richtig geschrieben, siehe Klaus Lage Website.

Wir halten an dem uralten Menschheitstraum fest, wir glauben, eine bessere Welt ist möglich.
Aber wir halten es auch für dringend notwendig das verzerrte Bild der DDR mal ein bisschen gerade zu rücken.
Die vorsätzliche Dämonisierung ist unerträglich und der Osten wird und wurde praktisch mundtot gemacht.
Der Osten hat Fehler gemacht, ja, aber der Westen ist auf keinen Fall viel besser. In vielen Dingen ist er weitaus schlimmer. Das verheimlicht er nur besser.
Diese Gesellschaft ist tief gespalten in Arm und Reich, in Bundesbürger erster und zweiter Klasse und das ist Diskriminierung, die der Westen gerne verleugnet.
Statt Stasi haben wir nun BND, statt Planwirtschaft, Monopolwirtschaft, statt Kollektivismus nun Teamgeist, statt Einheitspartei haben wir Parteieneinheit, was auf das selbe heraus kommt.
Das hört sich zwar besser an, ist aber genau das gleiche.

Der HVA heisst jetzt „Hauptabteilung für Befragungswesen“ des BND. Ist das vielleicht besser? Na man…
Der wesentliche Unterschied ist, im Osten waren und sind WIR die Besitzer der Monopole und dieses Erbe wurde uns von einer Verbrecherbande gestohlen (lateinisch privatisiert).
Aber die Zeiten ändern sich, wir holen uns unser Volkseigentum zurück, weil wir die rechtmäßigen Eigentümer sind.
Wir haben unseren Laden nur vorübergehend für einen Bildungsurlaub im Kapitalismus geschlossen.

Die BRD hat ihren Laden praktisch schon gegen die Wand gefahren und bankrott gewirtschaftet.
Also wer ist hier der bessere Wirtschafter?

Im Grunde genommen kann diese BRD nicht mal beweisen das sie souverän ist. Was für ein Sauhaufen.
Deswegen fälscht sie ja auch die Wahlen um eine Scheinlegitimation herzustellen.
Doch die Hälfte des Volkes wählt sie garnicht mehr und von dem Rest sind es auch nur 40%, aufgeteilt in Parteien.

Wer dieser Demokratie noch irgendwas glaubt, hat nicht begriffen, das hier das Volk nur ein Werkzeug, Steuersklave, Konsument und Verbrauchsgut ist. Dem Geldadel ist es egal wem er bescheisst, ob Ossi oder Wessi oder auch Einwanderer oder Auswanderer und deshalb verdient dieses System die Treue und Loyalität seiner Menschen nicht. Es hat sein Volk verraten und verkauft und das mehr als einmal. Es belügt sein Volk und betreibt Geschichtsfälschung im großem Stil.  Das Volk kennt nicht mal seine eigene wahre Geschichte, so werden sie verdummt. Schämt ihr euch nicht – ihr Lehrer und Historiker. Was seid ihr – Lakaien der Macht.

Die DDR hat bewiesen das es auch anders geht. Gleichberechtigung hat für Reiche Einschränkungen zur Folge, aber sie ist auch eine Befreiung für Arme, denn sie befreit sie von der Sorge um die Existenz. Auch das macht frei.
Dieses System ist zwar nicht fehlerfrei und perfekt, aber zum Nutzen aller entwicklungsfähig.
Es wurde nicht dafür geschaffen Menschen einzusperren. Das behauptet nur der Lügner.
Es liegt an uns, wie wir den Staat DDR weiter entwickeln, denn immerhin funktionierte es 45 Jahre lang, bis es durch schäbige Lügen annektiert wurde. Gut, die komplizierten Propagandaaufsätze der Kommunisten muss ich nicht täglich haben, aber nochmehr nervt uns die nervtötenden Klingelton-Werbung des Kapitalismus.
Eigentlich war der Sozialismus recht gemütlich. Es fehlte ihm zwar die Vielfalt, aber dafür hatte jeder der nicht auf Krawall gebürstet war, eine relativ sichere Existenz. Es braucht garnicht all den Luxus um glücklich zu werden, man kommt auch mit weniger gut aus.

Im Gegensatz zum Sozialismus entwickelt sich der Kapitalismus nicht zum Wohle aller, sondern nur zum Wohle Einzelner die sie als Leistungsträger bejubeln und das führt zwangsläufig immer wieder zu neue Formen der Ausbeutung…

Reichtum im Kapitalismus steht daher immer auf dem Rücken der Armen.
Wohlstand für alle wird das hier nie, denn eine Gesellschaft die nur aus Eliten besteht ist völlig illusorisch.
Es ist eine Illusion die Menschen verblenden soll. Genau wie die Idee von freien Märkten.
Wer hat denn die Freiheit? Nur jene die Geld haben. Geld macht frei, hast du keins bist zu unfrei. Das ist Kapitalismus. Brauch ich das?
Sie dient nur dem der etwas verkaufen kann, weil er die Mittel dazu besitzt. Und der Kapitalist wünscht sich nichts mehr als die Freiheit, den Preis seiner Waren grenzenlos in die Höhe zu treiben, was wiederum mehr Armut erzeugen würde. Das ist die Idee der freien Märkte, zügellose Preistreiberei und Abzocke.

Problemzersetzung (detailierte Analyse genannt) und Schichtenmodelle (Alternative zum Klassenkampf) machen die Problem nicht kleiner, sondern geben ihnen nur harmlosere Namen. Die Salami-Taktik ist eine bewährte kapitalistische Methode, Probleme kleiner zu reden, ohne das sich irgendwas ändert. Deswegen geht es auch nicht mit dem Wohlstand vorwärts.
Dieses System verspricht seit 65 Jahren regelmässig Lösungen. Aber es hat nichts gelöst.
In den 68igern gab es dazu einen passenden Spruch:
„Wenn du nicht mehr weiter weisst, dann gründe einen Arbeitskreis“
Schaut euch den Bundestag an, der hat dutzende Arbeitskreise, die kein einziges Problem lösen.
Dieser Staat ist genial darin, Probleme klein zu reden und Niederlagen als Erfolg aufzuwerten und Katastrophen zu verniedlichen.

Doch wie sieht es wirklich aus?

Fakt ist, es werden immer mehr Arbeitslose und an jedem hängt die Existenz eine Familie. Die Armut steigt unaufhörlich.
Das Problem waren doch nie die Arbeitslosen, aber ausgerechnet die werden zum Problem erklärt und mit Sanktionen bekämpft. Sie sollen noch mobiler und gebildeter werden. Löst das ein einziges Problem?
Warum gibt es arbeitslose Akademiker und auch die werden immer mehr.
Vor dem Fördern und Fordern muss erstmal ein existenssichernder Arbeitsplatz stehen, sonst bringt das ja nichts.

Daher bemühen wir uns auch mal darzustellen, was es sonst noch für Systemansätze in anderen Ländern gibt und ob man da nicht was findet, was man als Anregung für eine bessere Zukunft aufgreifen sollte. Ausserdem kotzt uns die Hetzerei und die Lügen über unser Heimatland allmählich an. Wie dumm seid ihr das ihr dem Geschwätz des Westens noch ein Wort glaubt. Die lügen wie gedruckt.
Wir laden euch ein, eure Meinung zu sagen und eure Ideen zu hinterlassen, wie man die Probleme denn nun wirklich löst.

Der Mensch braucht keinen Job um zu leben. Es gibt schon heute gar nicht mehr genug Jobs auf der Welt.
Technik und Roboter ersetzen nach und nach den Arbeiter. Was der Mensch braucht ist Geld, um sich was zu kaufen, um seine Existenz zu sichern.

Wir müssen ihm also Geld verschaffen, indem wir das Geld umverteilen. Und dieses Geld muss auch erstmal erwirtschaftet werden. So lösen wir das Problem langfristig.

Und wenn wir ihm auch noch Möglichkeiten verschaffen kreativ zu werden, wird das der Gemeinschaft nützen. Fesseln und füttern wir ihn am Existenzminimum, so kostet es nur und bringt gar nichts.
Es macht die Menschen sogar krank.

Und um es in den Worten von Elfriede Brüning zu sagen, die sie nach 100 Jahren Erfahrung in der Weimaer Republik, unter der NaziHerrschaft, unter Sozialismus und Kapitalismus ein Resume zieht:
Glauben Sie denn nach wie vor an das sozialistische Ideal, Frau Brüning?
Brüning: Ja! Ich halte es für zwingend notwendig, dass die Politik sozialer werden muss. Und eins ist sicher: So wie es ist, bleibt es nicht. Das ist die Erfahrung meines langen Lebens. Aber was dann kommt?

Ossi

Ossi

Wir weisen ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin. In Ausübung dieses Rechts wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts, Geheimdiensten und Schnüfflern jeder Art der Zutritt zu dieser Webseite verboten! Gleiches gilt für sonstige Nutzer/User, die uns Schaden in irgendeiner Form zufügen oder sonstwie den virtuellen Hausfrieden stören wollen.
Ausnahmen von diesem Hausverbot sind vor Betreten der Webseiten zu beantragen und nur durch eine schriftliche Genehmigung möglich.

Sofern der Eindruck entsteht, dass auf dieser Webseite möglicherweise Rechte verletzt werden, teilen wir ihnen offiziell mit, das wir uns hiermit für im Internet unmündig und geschäftsunfähig erklären. Als Bewohner eines annektierten Landes sind wir eh annektiert und Opfer dieses Systems, das unser Völkerrecht, unsere Meinungsfreiheit und unser Menschenrecht mit Füßen tritt.
Wir sind unfähig die betreffenden Gesetze in Deutschland oder der EU zu kennen, oder anzuerkennen, weil es einfach zuviele sind und sie wurden auch nicht mit der Zustimmung meines Volkes und meines Landes erlassen sind. Beweisen sie uns erstmal das Gegenteil.
Wir sind also völlig Rechtsunkundig und betrachten auch nur ein nach den Gesetzen der DDR zugelassenes DDR-Gericht als zuständig. Es besteht auch keinerlei Einsicht eines Fehlers unsererseits, da wir das Internet samt Inhalt als freies kostenloses Kulturgut der Welt wahrnehmen und entsprechend kreativ in unseren Blog integrieren. Unser Blog dient der Welt und steht als Kulturgut unserem Volk kostenfrei zur Verfügung. Es soll ihm helfen die Lügen zu erkennen.

DDR besetzt und mundtot

DDR besetzt und mundtot

In diesem Rahmen stellen wir uns unter den Schutz der zuständigen Alliierten für das DDR-Gebiet, um noch das letzte bisschen Meinungsfreiheit als Stimme und für Ostdeutschland zu bewahren, das von dieser illegalen Bundespolitmarionetten weitestgehend terminiert wurde.

St. Petersburg, 16. November 2012, Petersburger Dialog. Putin fordert von Merkel die Einhaltung der Grundrechte. “Er wisse um Mängel in der Informationsfreiheit in den fünf deutschen Bundesländern und das werde selbst von internationalen Menschenrechtsorganisationen kritisiert!” Videolink

Sie können uns gern freundlich darauf hinweisen, wenn sie der Meinung sind, das ihnen irgendwas schadet und wir sind auch gern bereit zu kooperieren, idealerweise zum gegenseitigem Vorteil. Andererseits glauben wir auch das ein Verbaler Tritt in den Hintern so manch einen Denkprozess einleiten kann und damit wie bittere Medizin wirkt.
Sie brauchen uns dazu nur einen Kommentar zu hinterlassen.

Wir weisen auch darauf hin das dies ist keine Zeitung ist, sondern nur ein privater Blog ohne kommerzielle Interessen, der über Dinge aufklärt und wenn wir etwas für so wertvoll halten, das es alle Menschen frei lesen sollten, spricht das doch für die geistige Qualität des Schreibers aber auch des Lesers. Und es ist ja auch der Sinn vieler Aufrufe, Kritiken, Aktionen damit viele Menschen zu erreichen.

Eine anwaltliche Abmahnung zur Beanstandung irgendwelcher Rechtsverletzungen ist nicht notwendig, nicht zulässig und völlig sinnlos, es sei denn sie können beweisen das der BRD-Staat souverän und zuständig ist und diese Zuständigkeit auch rechtmässig (also ohne Annexion) erlangt hat.  Das könnte angesichts der Fakten problematisch werden. Aber bitte, wenn sie es versuchen wollen…

Die damit verbundenen Kosten können und werden von uns nicht erstattet. Es besteht keine Veranlassung, die Hilfe von Anwälten in Anspruch zu nehmen, es fehlt schlichtweg ein entsprechendes Schutzbedürfnis. Ausserdem sind wir als DDR-Bürger geboren und haben diese Staatsbürgerschaft nie aufgegeben. Also wenden sie sich also an unsere Regierung oder die zuständigen Alliierten.
Im übrigem sind wir alle nur Menschen. Sich zu verklagen, mag zwar inzwischen normal sein, zeugt aber nicht von Verstand, sondern von Intoleranz und Habgier und ist sicherlich die schlechteste Lösung, zumal sie wenig Chancen auf Erfolg haben.

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt zum Nutzen der Menschheit erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Es gilt ausschliesslich das Rechtssystem der derzeit annektierten DDR. Nach diesem ist dieses Projekt Eigentum des Volkes der DDR und darf vom Volk der DDR und allen seinen Freunden genutzt werden.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem Urheber- und Leistungsschutzrecht der Deutschen Demokratischen Republik. Jede von diesem Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung außerhalb unseres Staatsgebietes bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig. Der Reblog dieser Inhalte ist jedoch im Rahmen dieses Servers erlaubt.

4. Datenschutz

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken von diesem Server ausgewertet, worauf wir leider keinen Einfluss haben. Wir selbst werten diese nur statistisch aus. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet durch uns nicht statt, allerdings können wir das nicht für den Serviceanbieter WordPress.com garantieren.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Email: antikapitalisten-bei-hotmail-punkt-com Oder

Amt für DDR Heimatkunde

Diskussionen

19 Gedanken zu “Impressum

  1. Da ich auch DDR Bürger bin, auftrete, passiert schon lustiges. Die Meldestelle für die BRD hat Formulare für DDR Bürger. Das ist mir auch gesagt wurden. Weil die Rentenversicherung Probleme mit meiner Staatsangehörigkeit hat, mußte ich zur Meldestelle. Meine verlorene Geldbörse im Westen, ist dann durch eine dritte Person mitgeteilt wurden und mir ausgehändigt wurden. Dies hat die BRD Polizei veranlasst, das ließe sich fortsetzen. Sogar öffentlich wird dies gesagt und keiner versteht es.

    Der Punkt ist, die DDR ist gegenüber der Wirtschaftsvereinigung BRD noch bewußt ein Teil der deutschen Nation. Womit die deutsche Nation überleben kann und wird. Durch unseren Status, haben wir sofort wieder einen deutschen Staat, frei von Ausländern. Das war und ist der Plan von deutscher Seite. Die DDR war nur eine schlechte, aber notwendige Kopie. Es ist im Heute das beste Werkzeug um Frieden zu schaffen.

    Verfasst von peter107 | 19 Januar, 2017, 1:31 am
    • Ach so schlecht war sie nicht. Wenn man darüber nachdenkt das Kapitalisten schon jahrtausende Übung im Ausbeuten haben, dann hat es der Arbeiter- und Bauernstaat doch recht gut hinbekommen. Und beim nächsten Mal kanns nur besser werden. Ansonsten: Hochachtung, solche wie dich brauchen wir viel mehr.

      Verfasst von monopoli | 22 Januar, 2017, 2:05 pm
  2. Hi, bin durch Zufall auf Eure Seite gestossen und würde gerne näheren Kontakt als nur über diese Seite haben. Bin seit Jahren aufgeklärt und abgegessen und stimme da mit Euren Beiträgen überein. Leider fehlt mir hier die persönliche Organisation und Gleichdenkende Menschen zwecks austausch.

    Verfasst von 6Scorpion9 | 4 Juni, 2015, 6:50 am
  3. Hi. Ich bin zufällig auf eure Seite gestoßen. Ich wollte euch nur kurz sagen, dass ich die Beiträge sehr gut finde. Auch die Kommentare sind bereichernd bzw. ergänzen größtenteils in sinnvoller Weise. Last, but not least – die Links zu anderen Seiten gefallen mir auch. Da ich nicht gecheckt habe, wie ich euch sonst erreiche – probiere ich es mal so. Ich freue mich immer auf eine neue Audioausgabe und deshalb folgende Empfehlung zum Thema Sprache/ Neusprech: http://neusprech.org/kategorie/neusprechfunk – lohnt sich. Vielleicht mögt ihr es ja auch und verlinkt es. Danke und bitte weiter so.

    Verfasst von Jan | 22 Februar, 2015, 7:32 am
    • Ja ich muss sagen ihr macht auch einen guten Job, gefällt mir gut eure Seite. Das ist zwar ganz anders aufgebaut, aber da ihr ja auch das verschleiernde Gequatsche des Bundesmarionettentheaters entzaubert, dürfte dem Leser das eine oder andere Licht aufgehen.
      Es wäre durchaus mal schön wenn ihr die Begriffe: „Privatisierung, Annexion und Volk“ sowie das einem Volk zustehende „Völkerrecht“ mal erklärt. So manch einem ist noch nicht aufgegangen das nach 25 Jahren keine Einheit existiert, weil es eben nicht mehr „ein“ deutsches Volk ist, sondern zwei deutsche Völker, die völlig unterschiedlich denken. Und dieser Unterschied ist nahezu in allen Bereichen festzustellen, vom Essen über Religion, gesellschaftlichen Umgang, Ordnungssinn bis hin zur Weltsicht.
      Aber genau darauf das bestreitet der Westen und spricht den Ossis ab ein Volk zu sein um seine Völkerrechte zu bestreiten. Er schuf das Bild einer friedlichen Revolution in der alle Ossis Wirtschaftsflüchtlinge eines pleitegegangenen Sozialismus sind. Dabei belegen alle Fakten das Gegenteil.
      Dabei unterdrückte er Widerstand, verheimlichte Betrug, beugte und ignorierte Gesetze und Verträge.
      Aber nun kommt raus das die ganze BRD nur ein europäischer Bundesstaat der USA ist. Das ganze Ding ist vom ersten Tage an auf Lügen aufgebaut.
      Lügen und Betrügen wohin man auch schaut – das ist die Bundesmarionettenrepublik Deutschland.
      Dieser Müllhaufen ist nur noch eine BRDigung wert, damit wir endlich anfangen können ein besseres Land aufzubauen.

      Verfasst von monopoli | 22 Februar, 2015, 11:22 pm
  4. Hallo,

    bitte den aktuellen bericht über einen weiteren Betrugsfall in die Liste einpflegen. Danke.
    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/jobcenter-skandal-mitarbeiterin-kassiert-hartz-knete-selber-ab,7169128,29899266.html#.VOcYfKtDzzo.facebook

    Verfasst von Waldemar | 20 Februar, 2015, 2:33 pm
    • Danke hab ich auch eben entdeckt und wollte es selbst gerade einpflegen. Aber gut das ihr alle aufpasst damit es wie ein Bumerang zurück geht.

      Verfasst von monopoli | 20 Februar, 2015, 9:46 pm
  5. Die Einteilung der Parteien ist etwas kurzsichtig. Bei den etablierten würde ich noch mitgehen aber das Bild der Piraten, Antifa & Linke halte ich für verfälscht bzw. vereinfacht.

    Verfasst von einfachesweltbild | 17 August, 2014, 1:53 pm
    • Jeder sieht das halt ein wenig differenzierter und jeder hat seine Meinung. Die Antifa ist uns mit ihrer kritik- und ideenlosen Einwanderungspolitik zu engstirnig, denn sie berücksichtigt nicht das Einwanderung natürlich zu Problemen führt. Und sie realisiert nicht, das niemand gern seine Heimat verlässt. Statt Hilfe vor Ort veranstaltet sie hier Demos vor Asylantenheimen und verschwinden ohne sich um die Folgen zu kümmern. Das dabei Subkulturen entstehen, die sich ggf. radikalisieren sehen wir überall in Deutschland. Lohndumping ist nur eines der Folgeprobleme. So löst man also keine Probleme, sondern erschafft immer neue. Daher braucht es eine völlig andere gesellschaftliche Politik und nicht kurzsichtige Unterbringungskämpfe.

      Verfasst von monopoli | 19 August, 2014, 8:55 pm
  6. Ja, mir ist bekannt, dass es sich bei dem System um die von Cäsar August im Jahre 27 BC. errichtete Stratokratie mit dem Namen Imperium Romanum handelt. Dennoch basiert die Stratokratie auf dem kulturell-religiösen Phantasma der „Schuld“ und zwar der Schuld des Menschen. Das ist jedoch vollkommen absurd, da es sich um eine Wahnidee handelt, weil „Schuld“ genau so wenig existent ist, wie das „Nichts“. Sie existiert nur als Idee im Kopf von Menschen, denen ein falsches Denken dressiert wurde.

    Durch die Unterwerfung Europas und der Versklavung seiner Eingeborenen wurde(n) die Religion(en) „abgeschafft“. Anstelle dessen setze sich die kriminelle Organisation mit ihren absurden Behauptungen durch, die der so konditionierte Mensch mit „Gott“ und/oder Religion gleichsetzt, ja, sogar für DASSELBE hält. Es gibt also schon seit Jahrhunderten keine Religion in Europa mehr.

    Wer das Ehrsystem – das ich nun aufgrund des Evangeliums aber das Agape- oder Liebe-System nenne – verstanden hat, wird sich niemals damit verunehren, dass er einem anderen Menschen Schulden gibt. Dies verhindert übrigens auch grundsätzlich irgendeinen Gedanken daran etwas, was ich freiwillig aus der Hand gegeben habe, zurückzufordern oder auch noch zum Zins-Nehmen „verführt“ werde.

    Es ist doch schon so verrückt geworden, dass aus der Gabe von Muttermilch durch die Mutter an den Säugling eine „Schuld“ konstruiert wurde.

    Das Ehrsystem wäre die „Religion“ Europas, wenn das, was jetzt als Religion bezeichnet wird, abgeschafft ist.
    Dieses käme auch ohne das „Römische Recht“ aus, in der der Mensch ja nur noch als „PERSON“, also einer philosophischen Idee, existiert.

    Verfasst von jauhuchanam | 13 Mai, 2014, 5:27 pm
  7. Das System in dem wir in der westlichen Welt leben, nennt sich anthropologisch Schuld-Kultur.

    Diese Kultur prägt den ganzen Menschen und versklavt ihn in der Welt seiner Gefühle, aber vor allem mental, denn es bringt ihm ein lineares Denken mit einer analogen Logik bei.

    Es konditioniert und dressiert den Menschen auf „Schuld“. Dadurch beherrscht es die hier lebenden Menschen durch eine kriminelle Organisation, die als „christliche“ Religion angesehen wird und sich selbst „Katholische Kirche“ nennt. Es spielt aber keine Rolle, wie sich die einzelnen sogenannten „Kirchen“ religiös benennen oder tarnen, denn sie alle gehen von der Lehre der Schuld, der Schuld des Menschen aus. Einem irrigen und vollkommen willkürlichen Wahn, der nur im Kopf der Menschen, aber nicht in der Wirklichkeit dieser Welt existent ist. Plump gesprochen, es handelt sich um einen absurden Aberglauben.

    Mit der Philosophie Recht, einem weiteren Phantasma und Hirngespinst aus dem Handelshaus für Menschenjagd, Menschenhandel und Sklaverei, vernebelt sie das denkende Bewusstsein der Massen.

    Durch die Erkenntnis dieser Tatsachen und das Bewusstsein darüber, erlangt der hier lebende Mensch seine mentale Befreiung von der Scheiße mit dem ihm sein Leben lang in sein Gehirn geschissen wurde. Ein solcher Mensch wird fähig sein Gehirn zu reinigen. Als dafür vorgesehenes biologisches Organ, programmiert das Gehirn sein bisheriges Denken fast ausschließlich automatisch um. Das Denken selbst löst sich aus seiner bisherigen „linearen Gefangenschaft“ und die „multi-duale Logik“ ersetzt die blinde analoge Logik, der ein Mensch unterworfen war.

    So lehrt es das Evangelium des Jesus von Nazareth, der ja nicht irgendwie eine neue bescheuerte Religion verkündigte, sondern eine neue Lehre, damit der Mensch sich dadurch selbst befreien kann.

    Verfasst von jauhuchanam | 13 Mai, 2014, 4:04 pm
    • Das system in dem wir leben nennt sich nicht Schuld-Kultur sondern es ist das Römische System mit römischem Recht und römischer Ausbeutung sowie römischem Militär. Es konditioniert und dressiert den Menschen, richtig, aber nicht auf Schuld, denn es ist auch eine Frage der Ehre seine Schulden zu begleichen.
      Aber dieses Schuldsystem in dem Menschen zu Schuldnern von Banken und Behörden werden ist eine römische Erfindung, eine Perversion des „Geben und Nehmen“, denn hier geht es nur noch um das „Nehmen“ zum Schaden des Gebers.
      Dagegen ist das Ehrsystem eine recht germanische Erfindung und Ehre hat eine Menge mit Sozialismus/Kommunismus zu tun, der auch die „niedere“ Arbeit ehrt.
      Die Religionen haben Europa seit Jahrhunderten versklavt egal ob sie es gut oder böse meinten, daher ist Religion generell abzulehnen und wie die Griechen auf vielschichtiges Wissen zu setzen statt auf lineare Religion.

      Verfasst von monopoli | 13 Mai, 2014, 4:34 pm
  8. Hallo, netter Blog mit interessanten Artikeln. Wie sieht es mit der Verwendung in anderen Blogs aus? Unter welchen Bedingungen kann man Artikel nutzen, oder Teile davon, oder Referenzen? Vielen Dank für eure Arbeit.

    Verfasst von Silvio | 6 April, 2014, 1:50 pm
    • Kannste ruhig nehmen, Link zu uns genügt. Es geht uns mehr darum zu informieren als auf Rechte zu pochen.

      Verfasst von monopoli | 6 April, 2014, 8:54 pm
  9. Hallo,
    leider habe ich keine Kontaktmöglichkeit gefunden.
    MfG
    Toni

    Verfasst von Toni | 21 Januar, 2014, 7:25 am
    • Wenn du uns was hinterlassen willst, dann schreib es ruhig als Kommentar rein, wir checken das.
      Unser Ziel ist jedoch nicht ein „Nein“ zu Europa sondern ein „Nein“ zu Kapitalismus und Ausbeutung.
      Die wird mit der EU allein nicht abgeschafft, daher kann das auch nicht die Lösung sein.
      Dann kommen nur andere, mit neuen alten Ausbeutungsmethoden, die auch nur an uns verdienen wollen.
      Das bringt garnichts.

      Im übrigem ist die EU recht einfach abzuschaffen, indem man einfach den Einigungsvertrag als nichtig propagiert.
      Der hat nämlich Artikel 23 GG deaktiviert. Indem der Einigungsvertrag nichtig ist, ist der alte Artikel 23 aktiviert
      und somit die gesamte Gesetzgebung seit 1990 nichtig, inkl. Eu Verfassung, Überwachung usw. weil die samt und sonders
      gegen das GG verstößt und damit hat die Regierung Landesverrat begangen und muss verhaftet werden.
      Damit bricht die EU zusammen, weil nur Deutschland und Frankreich hält den Laden zusammen und die Franzosen wollen auch nicht mehr.
      Ausserdem haben wir dann wieder eine Revolutionssituation und können den Kurs umkehren.
      Es ist einfacher 20 Mio Deutsche davon zu überzeugen als mit noch einer winzigen Partei im EU-Parlament mitzumachen,
      deren Aussichten schwach sind. Es ändert auch nichts an das Sozialgefüge, das völlig auseinander driftet.
      Alles in allem bringt uns das nicht weiter.

      Verfasst von monopoli | 22 Januar, 2014, 3:35 am
  10. So, so das wollen sie 1972 hautnah miterlebt haben? Ich weiss nicht wieviel ein knapp 1 Jahre altes Baby von der Politik miterlebt haben kann, aber ich könnte mir vorstellen das es nicht gerade viel ist.
    Davon mal abgesehen denke ich nicht das wir uns ein Urteil darüber erlauben können, wie die Kultur Kambodschas vor dem von der US Regierung initiierten Machtwechsel war, zumal sie ja praktisch gerade erst aus den Kolonialen Fesseln frei gekommen waren. Kambodscha wurde wie auch Laos und Vietnam lange lange Zeit geplündert und in Kriege gestürzt. Das es jetzt endlich wieder seine eigene Kultur leben kann, ist wohl kaum der „Befreiung durch den Westen“ zu verdanken.
    Mit anderen Worten, die Kambodschaner, Laoten und Vietnamesen haben es wirklich langsam verdient das man sie besser behandelt und auch achtet.
    Sie sollten selbst entscheiden wie ihre Zukunft aussieht, statt sich auf „Berater“ aus dem Westen zu stützen, die die totale Marktfreiheit predigen und damit den Existenzzweck eines Staates ad absurdum führen.
    Das Volk sind nicht dazu da einigen wenigen Eliten zu dienen.

    Verfasst von monopoli | 21 März, 2013, 4:49 pm
  11. Ich danke dir für den Kommentar, ich werd das sogar mal lesen.. Dein Blog sieht ganz interessant aus.

    Ich emfehle dir auch was, liess mal Mythen & Märchen.

    Aber glaub mir, weder die 1% Kaste noch dieser Staat werden es dir danken, weil du ihn so brav verteidigst.
    Und du irrst dich ganz gewaltig. Die DDR hat bewiesen das es ohne Ausbeuter geht. Davon abgesehen ist es nur noch eine Frage der Zeit wann
    hier oder woanders in Europa eine Rebellion ausbricht. Dein Staat ist am Ende, der großteil des Volkes steht schon längst nicht mehr hinter ihm.
    Die wissen nur nicht wo sie sonst stehen sollen.

    Dieser Blog zeigt ihnen das vieles was man euch einredet so nicht stimmt. Das man den Reichen nicht in den Arsch kriechen muss.
    Dieser Staat belügt, betrügt, bestiehlt und schickt seine Menschen in den Krieg. Von anderen Verbrechen will ich garnicht erst reden…

    Das willst du behalten? Das willst du beschützen?

    Dieser Staat ist deiner Liebe garnicht wert. Er hat dich nicht verdient und seine Selbstbedienungsmentalität ist untragbar.

    Verfasst von monopoli | 16 März, 2013, 12:40 pm
  12. Netter Blog, gefaellt mir super. Auch schoene Themen.

    Verfasst von Denis | 2 April, 2012, 4:14 pm

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 704,569 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS www.tlaxcala-int.org

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: