//
Archiv

Armut

Diese Kategorie enthält 168 Beiträge

Die Riester-Rente auf der Anklagebank!

Ursprünglich veröffentlicht auf Politik und Werte:
Längst hat es sich herumgesprochen, Riester-Rente ist ein Reinfall. Im Rundfunk und den Printmedien häufen sich die negativen Berichte über die einst hoch gelobte Möglichkeit der Altersvorsorge. Unlängst verwies das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) niedrige Renditen und zu hohe Verwaltungskosten. Zudem sollen die Versicherer mit überproportionalen…

Hauseigene Noten der Jobcenter im Gegencheck

Hauseigene Noten der Jobcenter im Gegencheck Die Initiative „Netzwerk SGB II Aachen“ legte heute den Bericht zur „Unabhängigen „Kundenzufriedenheitsumfrage“ von Hartz-IV-Betroffenen bei den zuständigen Behörden in der „Städte-Region Aachen“ vor. Damit schuf die Initiative den Gegencheck zur „Evaluation der Kundenzufriedenheit“ des Jobcenters, deren Ergebnis auffallend positiv ausfiel. Demnach seien die „Kunden“ mit dem Service des … Weiterlesen

Job-Center ignoriert Sozialgerichtsurteile & vermittelt in skandalösen Arbeitsverträge

Bundesagentur für Arbeit ignoriert Sozialgerichtsurteile Job-Center vermitteln Beschäftigungsverhältnisse mit skandalösen Arbeitsverträge, die unterhalb der Entscheidung von Sozialgerichtsurteilen liegen, kritisiert Werner Schulten, Mitglied des Parteivorstandes der LINKEN und Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Hartz IV, die Praxis der Bundesagentur für Arbeit. Am 19. November 2011 urteilte das Sozialgericht Berlin in einer unanfechtbaren Entscheidung u.a.: „Für das Jahr 2011 … Weiterlesen

Leiharbeiter freut euch

Unser zuständiger Minister der Unsozialisten Madam Nahles verkündet freudestrahlend ihr großartiges Leiharbeits-Begrenzungsgesetz. Dabei fallen schon mal alle Unternehmen raus, die nicht an Tarifverträge gebunden sind, was so ziemlich alle im Osten sind. Diese Regelung kann natürlich problemlos mit Werksverträgen („Outsourcing“) umgangen werden.Und wie immer kommt es da auf das „Kleingedruckte“ an.

Hurra, es geht uns immer besser

Hurra, „uns geht es immer besser“, behauptet Boston Consulting, eine Organisation die ähnlich zweifelhaft wie ihre Lobby, ihre Studien und Beratungsleistungen ist. Gerade mal 1,1 Prozent der Deutschen sind Millionäre. Die Superreichen sind damit hierzulande zwar eine deutliche Minderheit. Die arme Minderheit…

die Kältetoten mahnen

Die Auswüchse der Parallelgesellschaft

So mag ihn das Kapital

Ursprünglich veröffentlicht auf opablog:
ganz unten, nix in der Hand, sonniges Gemüt, willig im Stundentakt

Arbeitslose & Bürgerarbeit Ost-West

Im Januar 2012 waren im Land Brandenburg bei den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern insgesamt 151.491 Arbeitslose gemeldet, 15.595 Personen mehr als im Vormonat. Darunter gab es 66.598 Frauen, 3.766 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote – auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen – betrug 11,3 Prozent. Im November 2011 waren 775.000 Personen sozialversicherungspflichtig … Weiterlesen

Polizeihunde dürfen mehr fressen als Arbeitslose

Arm & Arbeitslos, wir hätten da eine Idee: „Werden Sie Polizeihund!“ Warum? Der Futtertagessatz für einen Polizeihund beträgt 6,80 Euro, der Tagesernährungssatz für einen Alg II-Bezieher beträgt nur 3,98 Euro. Polizeihunde dürfen also mehr fressen als Arbeitslose. Die Logische Konsequenz: Sie fahren besser wenn sie Hundeleben führen und als Polizeihund sind sie gewissermaßen sogar verbeamtet.

Obama – kniet David vor den Wallstreet-Goliath?

Wahrlich ein einfaches Erbe hat Obama nicht empfangen als er antrat um Amerika zu verändern. Zäh waren die Schritte und viele die ihm in Berlin zugejubelt haben, ließen ihn schnell wieder fallen.

Gründe statt Ziele und andere faule Eier

Der Dieselskandal hat es wiedermal bewiesen, die deutsche Regierung betreibt Konzernpolitik der allerschlimmsten Art. Während weltweit jeder gegen deutsche Autobauer klagt, kriegt der Deutsche ein „Software-Update“, sozusagen das Trostpflaster. Kritiker bezweifeln dessen Wirkung, denn wie jeder weiss war die Softwaremanipulation ja genau der Punkt an dem die Autokonzerne die Abgaswerte manipuliert haben. Man will den … Weiterlesen

Deutschen wird wieder „Glück“ aufgeschwatzt

Es mutet schon echt komisch an, das mal wieder irgendein Krawallinstitut verkündet das die Deutschen glücklich seien, weil sie seit 70 Jahren in Frieden lebten. Leider stimmt das nicht so ganz, denn seit einigen Jahren mischen ja die Deutschen wieder kräftig im Krieg mit. Andersrum ist auch belegt das die Deutschen ganz uneigennützig das Militärregime … Weiterlesen

Das alltägliche Gaga der Pressefreiheit

Als Otto Normalbürger kann man ja leider nicht selbst prüfen was in anderen Ländern wirklich los ist. Man ist mehr oder weniger darauf angewiesen das sich die Presse an dem Pressecodex hält und die Wahrheit berichtet. Und so glaubt der größte Teil der Menschen auch den Aussagen die grundsätzlich alle Ami-Feinde zu Diktatoren und Verbrecher … Weiterlesen

Drei Lügen der Medien

Das die Medien als Lügenpresse beschimpft wird kommt nicht von ungefair. Wir haben uns hier drei Fälle heraus gesucht an der die Presse ganz klar lügt.

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 944.258 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS www.tlaxcala-int.org

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS RT Deutsch

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Christliche Leidkultur

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.