//
Archiv

Vattenfall

Diese Schlagwort ist 7 Beiträgen zugeordnet

Globaler Investitionsschutz per Freihandelsverträgen – Vattenfall fordert 3,7 Mrd. €

Gobaler Investitionsschutz per Freihandelsverträgen – Vattenfall fordert 3,7 Mrd. € von Deutschland aufgrund einer „Investitionsschutzklausel“ für entgangene Gewinne wegen des Ausstiegs Deutschlands aus den Atomkraftwerken Seit 1999 haben die westlichen Staaten ein Netz von Freihandelsverträgen geknüpft. Das Resultat ist eine Welle von Klagen von Großunternehmen gegen Staaten. Indien sträubt sich noch. Die Verhandlungen der Schweiz … Weiterlesen

Vattenfall’s „Aufbau Ost“

Vattenfalls Aufbau Ost kommt mit der Abrißbirne und dafür gibts auch noch Preise… Klar logisch. Der Internationale Brückepreis der Europastadt Görlitz/Zgorzelec geht 2014 an Jean-Claude Clown Juncker. In der Begründung der Preisverleihung heisst es: „Dieser Vision widmete er unbeirrt sein Wirken über mehr als zwei Jahrzehnte, auch gegen massive Widerstände. Ohne ihn und seine Beharrlichkeit wäre … Weiterlesen

News aus Absurdistan: Elsaß Ur-AKW sichert Atomausstieg BRD

News aus Deutsch-Absurdistan: Französisches Uralt-AKW sichert deutschen Strom Französischer Uralt-Reaktor Fessenheim soll Blackout in Deutschland verhindern. Vertraulicher Bericht der Bundesnetzagentur zur Versorgungssicherheit mit Strom in Süddeutschland.

Erinnerungen an die Energiewende

Die Energiewende, die so seltsam bewusstlos blieb An den Tag, da die letzte Bundesregierung verlautbarte, sie würde nun nach Fukushima doch für den Atomausstieg sein, erinnere ich mich nur noch schemenhaft. Nahmen diese Energiewendehälse damals schon das Wort »Energiewende« in den Mund? Ich weiß es nicht mehr. Was ich aber noch weiß ist, dass es … Weiterlesen

RWE fordert 190 Millionen wegen Biblis-Abschaltung

RWE macht die Drohung wahr: Der Energiekonzern wird Hessen auf Schadenersatz wegen der Abschaltung des Atomkraftwerks Biblis verklagen. Um wie viele Millionen es geht, verriet der Vorstand Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) nicht, aber eine Zahl stand schonmal im Raum. Schon seit einem Jahr muss die hessische Landesregierung damit rechnen, für die Zwangsabschaltung des Atomkraftwerkes in … Weiterlesen

Atommüllkippe Ost

Lubmin – Atommüllkippe Ost Seit mehr als 125 Jahren macht das einstige Fischer- und Bauerndorf Lubmin als einziges Seebad am Greifswalder Bodden auf sich aufmerksam und ist als Urlaubs- und Reiseziel zu jeder Jahreszeit ein echter Geheimtipp. Zentral zwischen den beiden großen Ostseeinseln Rügen und Usedom gelegen, bietet das Seebad Lubmin weite Strände, Kliffküsten sowie … Weiterlesen

Braunkohle im Würgegriff von Vattenfall – Plan bis 2030

Die Umweltgruppe Cottbus e.V. informiert Der Energiekonzern Vattenfall plant neue Braunkohlentagebaue in der Lausitz. Tausende Menschen sind betroffen: als Bewohner, Anwohner oder als Opfer von Klimawandel und gestörtem Wasserhaushalt. Und: dass nicht noch mehr Tagebaue geplant werden, kann niemand garantieren. Der Facharbeitskreis Braunkohle der GRÜNEn LIGA berät, vernetzt und unterstützt diejenigen, die sich gegen neue … Weiterlesen

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 941.324 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS RT Deutsch

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Neopresse

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Christliche Leidkultur

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.