//
Archiv

Arge

Diese Schlagwort ist 22 Beiträgen zugeordnet

Job-Center ignoriert Sozialgerichtsurteile & vermittelt in skandalösen Arbeitsverträge

Bundesagentur für Arbeit ignoriert Sozialgerichtsurteile Job-Center vermitteln Beschäftigungsverhältnisse mit skandalösen Arbeitsverträge, die unterhalb der Entscheidung von Sozialgerichtsurteilen liegen, kritisiert Werner Schulten, Mitglied des Parteivorstandes der LINKEN und Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Hartz IV, die Praxis der Bundesagentur für Arbeit. Am 19. November 2011 urteilte das Sozialgericht Berlin in einer unanfechtbaren Entscheidung u.a.: „Für das Jahr 2011 … Weiterlesen

Merkwürdig, Zellteilung bei Mütter?

Äußerst merkwürdig: Im Dezember 2011 wurden von der Statistik der BA insgesamt 2,780 Millionen Arbeitslose registriert, als Arbeitsuchende waren im Dezember 2011 insgesamt 5,047 Millionen Frauen und Männer registriert, das sind fast 40% mehr. Interessanterweise gibt es auch mehr arme Kinder als arme Eltern und das bei durchschnittlich 1 Kind pro Frau.Bildungs- und Armutsbericht der … Weiterlesen

Hauseigene Noten der Jobcenter im Gegencheck

Hauseigene Noten der Jobcenter im Gegencheck Die Initiative „Netzwerk SGB II Aachen“ legte heute den Bericht zur „Unabhängigen „Kundenzufriedenheitsumfrage“ von Hartz-IV-Betroffenen bei den zuständigen Behörden in der „Städte-Region Aachen“ vor. Damit schuf die Initiative den Gegencheck zur „Evaluation der Kundenzufriedenheit“ des Jobcenters, deren Ergebnis auffallend positiv ausfiel. Demnach seien die „Kunden“ mit dem Service des … Weiterlesen

Goldne Regeln für den Umgang mit der Arge

GOLDENE REGELN für den ARGE-Alltag Für Anfänger und Fortgeschrittene Immer wieder kommt es zu Problemen mit und bei den ARGEn/JobCentern die gern und oft ihre Kompetenzen überschreiten und in einer Form von vorrauseilendem Gehorsam oder schlichtweg Machtmissbrauch gern die Arbeitssuchenden in jeder erdenklichen Form drangsalieren, psychisch unter Druck setzen oder schikanieren, was durchaus eine Form … Weiterlesen

Jobcenter: Geld für Obdachlose veruntreut

Jobcenter: Geld für Obdachlose veruntreut Jobcenter-Mitarbeiterin steckte sich offenbar Gelder für Obdachlose in die eigene Tasche 20.07.2014 von gegen-hartz.de Eine Mitarbeiterin des Jobcenters Krefeld, die für die Betreuung von Obdachlosen zuständig war, hat laut Staatsanwaltschaft rund 60.000 Euro auf ihr Privatkonto abgezweigt – Geld, das für Menschen ohne Dach über dem Kopf vorgesehen war. Doch … Weiterlesen

Heute schon gelacht? SPD Wahlprogramm, alte Lügen aufgepeppt

Heute schon gelacht? Sie wissen doch, vor der Wahl ist nach der Wahl. Ändern tut sich nichts, alles bleibt beim alten.

Merkel sind Arbeitslose sch…. egal !

Ja und es wird zeit das ihr mal die Werbemails in eurem Forum löscht!

Bald sind wir alle arbeitslos. Und ihr habt Langeweile.

Ursprünglich veröffentlicht auf THOMAS MANEGOLD:
„Die Welt wird zu Recht erbost sein über diese Unmenschlichkeit, und ein Hass wird brennen, der niemals gelöscht werden kann. Wie lange wird diese Herrschaft des Terrors noch weitergehen?“ – Friedrich Kellner „The roof is on fire!  – We don´t need no water, let the motherfucker burn“ Bloodhoundgang…

Arge feuert erneut Kritiker – Job nur für willige Amtsknechte

Kein Job für kritische Denker Die Freiheit der BRD ist keinen Pfifferling wert, wenn man seinen Kopf mal zum Denken benutzt und dafür bestraft wird. Und wieder hat die Arge einen Kritiker gefeuert. Diesmal hat es einen Studenten erwischt. Der Student an Hochschule der Bundesagentur für Arbeit stellt auf seinem Weblog Hartz IV an den … Weiterlesen

Gruss an die Knechte des Systems

Inge Hannemann, Kritikerin des Hartz-IV-Systems und Befürworterin eines Grundeinkommens, ist unter den Nominierten für den taz-Panter-Preis. Dieser Preis würdigt Menschen, die sich für andere stark machen. Jedes Jahr werden zwei taz-Panter-Preise verliehen. Sie sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert und werden von der taz Panter Stiftung finanziert. Knapp 300 Vorschläge für den taz-Panter-Preis sind in … Weiterlesen

EV mehr als 6 Monate ist unzulässig

Eingliederungsvereinbarung mit mehr als 6 Monaten sind unzulässig Eingliederungsvereinbarungen sollen vereinbart werden? Das klingt logisch und eine ganze Zeit lang nach Einführung von Hartz-IV konnte man sich auf diese Logik berufen. Dann war beim Jobcenter plötzlich Schluss mit lustig. „Und bist du nicht willig, erlasse ich den Verwaltungsakt.“ Auch damit ist jetzt Schluss. Das Jobcenter … Weiterlesen

Spitzengehälter in deutschen Jobcentern – Staatsanwälte ermitteln

Von wegen ehrliche Arbeitsamtsmitarbeiter, wo das Geld für Arbeitslose so alles landet Wir wissen ja wie einige Jobcentermitarbeiter mit ihrer „Kundschaft“ umgehen. Beantragt jemand das Überlebensgeld Hartz-IV, steht der/diejenige immer erstmal unter Generaltverdacht. Es könnte ja schließlich möglich sein, einem “Sozialbetrüger” aufgesessen zu sein, der/die Leistungsmißbrauch betreibt. Doch wie man richtig Sozialbetrug betreibt, Menschen um … Weiterlesen

BA-Gestapo plant Zwangsarbeit als Wohlfahrtsarbeit zu verkaufen

Hartz IV soll durch Workfare ersetzt werden und Zwangsarbeit in neuem Gewand von Wohlfahrt gewickelt werden. Die Bundesregierung plant offenbar, Hartz IV durch Workfare zu ersetzen. Workfare heißt soviel wie: Sozialleistungen gegen Arbeit, d.h., nur wer arbeitet, soll auch Sozialleistungen erhalten. Workfare ist insbesondere in den USA ein weit verbreitetes Modell. Im Gegensatz zu den … Weiterlesen

Boni von der Arbeitsagentur, Millionen Euros für Sondergehälter

Boni von der ArbeitsAgentur, Sondergehalt für 240 Manager Für ihre Top-Manager unterhält die Agentur für Arbeit (BA) seit Jahren ein geheimes und rechtswidriges Gehalts- und Boni-System. Den Vorwurf erheben Rechnungshof, SPD und das Sozialministerium. Beamte wurden beurlaubt und wieder eingestellt, Gehälter von bis zu 200 000 Euro gezahlt und der Verwaltungsrat über diese Praxis in … Weiterlesen

Organhandel zur Finanzierung des Existenzminimums

Menschenverachtend: Stadt Duisburg erlaubt »weltweite Verbreitung von Hetze« gegen Hartz IV-Bezieher, wo vom Ausschlachten der Armen die Rede ist!! »Ein Lebender muss die Chance haben, sein Organ zu verkaufen« um sein Überleben zu finanzieren. Na super… Kommt gleich nach den Fussfesseln von Hessen und dem Schrittzähler in Brandenburg. Das Offizielles Forum von Hartz IV- und … Weiterlesen

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 828.739 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Radio Utopie

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Advertisements