//
Poststraße
Alltag

Migrantenkrieg in Frankreich – dt. Presse schweigt

Seit Tagen tobt ein Migrantenkrieg in Frankreich – doch die deutsche Presse schweigt es tot. Auslöser der Proteste war die Information das ein Migrant namens Theo von der Polizei mit einem Schlagstock anal regelrecht vergewaltigt wurde.
Der Skandal, für den sich nun vier Polizisten verantworten müssen, hat eine Reihe von legalen Protesten nach sich gezogen. Allerdings gab es zusätzlich auch gewalttätige, illegale Protesten, die mittlerweile seit drei Wochen andauern.

Bislang wurden hunderte Autos abgefackelt, Geschäfte und Banken geplündert und sogar ein Behindertenfahrzeug zerstört. Ein Bus voller südkoreanischer Touristen wurde im Norden von Paris angegriffen, während es gleichzeitig in einem Viertel nahe des geschäftigsten Bahnhofs der Stadt, dem Gare Du Nord, wo auch der Eurostar hält, zu Ausschreitungen kam.
Die in der Mitte des Nordens gelegene Ile-de-France Region gerät immer mehr außer Kontrolle und die Polizei bestätigt, dass die Gewalt jede Nacht schlimmer wird, wie Le Figaro berichtet. Am Valentinstag wurden 47 Fahrzeuge abgefackelt, verglichen mit 34 am Tag davor. Hinzu kamen an den selben Tagen 59 brennende Mülleimer im Vergleich zu 21 davor. Die Polizei wird mit Molotovcocktails beworfen, von Autos verfolgt, mit Eisenstangen geschlagen, beschossen und sogar mit schweren Eisenkugeln aus dem Spiel Petanque beworfen. Beunruhigenderweise sind laut Polizei 60 Prozent der an den Strassenkämpfen beteiligten Personen minderjährig.

Die Auschreitungen von Paris greifen nun auf ganz Frankreich über, wobei vermummte Täter mit der Polizei kämpfen, was Teile des Landes sich in No-Go Zonen verwandelt hat. Die Polizei sagt, dass sich die zivilen Unruhen in zwei Wochen alleine in Paris auf Zusammenstösse in 20 Vierteln mit einem Millionenschaden…

über Migrantenkrieg in Frankreich, 20 No-Go-Areas

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Diskussionen

2 Gedanken zu “Migrantenkrieg in Frankreich – dt. Presse schweigt

  1. Speigel hat ganz dezent was brichtet – aber ohne Bezug zu D. Da hilft nur die Investition von 20,- in 2. LNB/Halterung um Feindsender über Astra2 zu kriegen. Problem: während man früher die Antenne unter dem Dach verstecken konnte, sieht nun jeder Spaziergänger an der Anzahl der LNB ‚der sieht Feindsender‘.
    Wobei der Unterschied in der BErichterstattung erschreckend ist. Da waren die im Tal der ahnungslosen in der DDR noch besser informiert, wie heute durch unsere Presse. Aber die Presse hat ja ihren Status als 4 Gewalt and die Lobbyisten abgetreten/verkauft.
    Wen der Link interessiert, einfach bei Speigel suchen nach
    paris-hunderte-demonstrieren-gegen-gewalt-der-polizei

    Verfasst von 5jahrehartz4 | 19 Februar, 2017, 6:56 am
    • Bitte keine Werbung für die Lügenpresse mehr. Angesichts der heutigen Presse ist es wieder eine angenehme Vorstellung ein Tal der Ahnungslosen zu finden.

      Verfasst von monopoli | 20 Februar, 2017, 9:26 am

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 718,233 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: