//
Poststraße
Alltag

Nicht schon wieder ein Ossi

Hurra wir haben einen neuen Bundespräsidenten, doch halt, das ist ja schon wieder ein Ossi, Frank-Walter Steinmeier. Nein nicht schon wieder.
Nun haben wir gedacht den Vorgaukler los zu werden, da gibt es schon wieder so einen roten importierten Ja-Sager auf dem Bundesthron. Es ist echt zum Kotzen.


steinmeier_ossiJa es ist schon echt super wie das hier so mit der Plutokratie und Elitenseilschaft Demokratie läuft.

Gauck der ja mit den nach Nürnberg verbrachten Stasi-unterlagen der DDR-Bürger und dem ungenehmigtem Versenden der Rosenholzakten nach Amerika einen hervorragenden Job gemacht hat, verdiente sich den Job als Bundespräsident, denn schliesslich war er voll damit beschäftigt, den gröbsten Dreck der Wessis unterm Teppich zu halten.

Dafür wurde er mit der Bellevue-Zusatzrente und dem hübschen Titel des Bundespräsidenten belohnt. Deshalb war es auch nicht nötig, dies noch um weitere 5 Jahre verlängern, zumal er ja von einem Fettnäpfchen zum anderen stolperte und zum Schluss gar noch einen Mailkorb brauchte. Nun heißt es abfeiern und die mehr als 10.000 Euro-Rente zu verjubeln.

So ist es verständlich, wenn Gauck verkündet, der Kapitalismus das Beste sei, was ihm jemals untergekommen ist.  Wer wollte ihm bei den Pensionsansprüchen widersprechen?

einheitspolitikerDoch nun wird der Job weitergereicht, an den treu angedienten Steigbügelhalter Steinmeier, der erst 2013 als Demokratie-Hilfskraft in den Osten importiert wurde, um in der brandenburgischen Pampa ein Zimmer zu mieten, während der Steuerzahler seine Berliner Wohnung bezahlt.

Der Grund für das plötzliche Interesse am Osten war übrigens die Behandlung seiner nierenkranken Frau in der Charite Berlin.  Das war so ziemlich das Einzige was man von ihm hörte.

Ein bisschen Kindertätscheln hier, ein bisschen medienwirksamer Besuch beim Grillfest des örtlichen Feuerwehrvereins dort, das war´s auch schon mit dem Engagement in seinem Wahlkreis. So ein Mann ist ideal um ihn ins Bellevue zu schicken. Der fällt die nächsten 4 Jahre wenigstens nicht auf und hält sich auch sonst aus der Politik raus, solange der monatliche Scheck eine angenehme Höhe aufweist.

Steinmeier hat seine Nutzlosigkeit also nicht nur als Pseudo-Brandenburger Politiker eindrucksvoll unter Beweis gestellt, auch als Außenminister hat er so gar nichts erreicht. Na wenn das keine Qualifikation ist?

Da kann Schäuble und seine Polit-Marionetten beruhigt in die Zukunft blicken. Solang jeder nach seiner Pfeife tanzt, kann er weiter der Pate von Deutschland sein, während wir die Atombomben der Amis, die Gehälter der Pfaffen und die tägliche Dosis Geschichtsfälschung finanzieren.

Ich finde es wird Zeit für eine Hymne die der Realität entspricht.

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Diskussionen

3 Gedanken zu “Nicht schon wieder ein Ossi

  1. Jemand aus dem Osten ist sehr wahrscheinlich erpreßbar (Stasi-Spitzel, Funktionär usw.) ganz im Sinne der Eigentlichen Machthaber (USA). Immer wieder geht es um den Mangel an Souveränität – Deutschland wird fremdregiert.

    Verfasst von Claudio | 15 Februar, 2017, 3:40 am
    • Vielleicht hast du das irgendwie nicht verstanden, Steinmeier ist ein Wessi, der sich vom Osten wählen ließ (wobei fraglich ist ob da nicht nachgeholfen wurde). Er ist also kein Ossi.
      Aber das ändert nichts daran das Deutschland fremdregiert wird unzwar mit Wissen der Wessis, die absolut nichts dagegen tun. Das Merkel und Gauck sind nur Marionetten von Schäuble. Und sicher hat er gegen andere Politiker ähnliche Erpressungsmöglichkeiten.

      Verfasst von monopoli | 18 Februar, 2017, 6:30 pm

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 742,773 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: