//
Poststraße
Alltag, BRD Legitimität, DDR, IQ, Ostdeutschland, Uni, Verblödungsmedien

Der große Plan

Was wir derzeit erleben ist wohl nur der Anfang einer Völkerwanderung, die wir unseren neugierigen amerikanischen Freunden zu verdanken haben. Frei nach dem Motto: Man erzeuge eine Krise um die Beschneidung der Rechte zu begründen. Dabei ist die Natur der Krise völlig egal. Wirtschaftskrise, Finanzkrise, Umweltkrise, Ressourcenkrise, Flüchtlingskrise usw. … aber wohin führt das eigentlich? Was steckt dahinter? Wer steckt dahinter?

Der große Plan

Aktuell hat die EUSA einen neuen Strategie-Plan. Sie will die Europäische Union „reformieren“. Klingt gut, doch insgeheim plant sie damit eine Neugründung der EU als Staat. Natürlich teilt sie uns das nicht mit, sondern quatscht von Anpassung der EU. Als Begründung dient idealerweise eine Krisensituation, die nach „schnellem Handeln“ verlangt. Aber das verkündet uns die Machtelite erst nach den Parlamentswahlen in Frankreich und Deutschland, also etwa Herbst 2017. Deswegen muss die Merkel auch noch mal die Kanzlerrolle übernehmen, um uns endgültig (gleich im EURO-Gesamtpaket) an die Amis zu verhökern.

Deutschland wird dann zu ein Bundesland der EU, genau wie Frankreich und all die anderen EU Mitglieder. Wir zahlen automatisch solidarisch für die anderen „Bundesländer“ der EU und die Gewinne fließen aus der EU zu den Globalen Konzernen der USA. Und wer bis jetzt noch keinen US-Freihandelsvertrag hat,  kriegt diesen am nationalen Parlament vorbei, per EU aufs Auge gedrückt. Aus den nationalen Regierungen werden Regional-Regierungen, die zur Beruhigung der Völker da sind. Also Umverteilung in globalem Maßstab.

Natürlich sichert sich Schäuble den Super-Finanzministerposten und sitzt somit nicht nur auf dem Geldsack der EU-Zentralbank, sondern reißt die ganzen EU-Finanzen an sich, wodurch die Tributzahlungen aller EU-Staaten an die konzernierten Freunde vom anderen Ende des Teiches sichergestellt sind. Die kriegen Namen wie NATO-Verteidigungsetat oder so. Und wie wir wissen, wird die NATO von den Amis dominiert.

Überwachtes Deutschland von Foschepoth

Überwachtes Deutschland von Foschepoth

Damit eifert Dagobert Duck seinem gierigem Vorbild nach, Karl dem Großen. Dessen Gier vernichtete einst die germanischen Stämme und machte sie zu fränkischen Untertanen. Schäuble vernichtet die Länder Europas und macht sie zu EU-Untertanen. Das ist echt clever – oder auch nicht.
Der Rollstuhlfahrer denkt nämlich, er wäre dann genauso mächtig wie die USA. Ja, er hält diese „Weiterentwicklung“ für notwendig, sogar für natürlich. Ihm schwebt ein Imperium Romanum von Europa vor, in dem er die goldenen Fäden zieht. Mutti soll sich mit dem Franzosen den heiligen Stuhl teilen und die Amis kontrollieren die Armee. Der Rest ist geadelte Staffage am euro-kaiserlichem Hof.

Aber das ist falsch! Warum?

Naja, die NATO ist nur in der Ausstattung europäisch, ihre Führungscrew sind Amis. Es ist also eine Vasallen-Armee, ein Foederati, eine Hilfstruppe aus den Stämmen Europas. Schäuble ist wie Segestes, ein von den Römern gekaufter Stammesführer, der seine Familie und sein Volk verraten hat. Nur geht es hier nicht um Cherusker sondern um Europa.

merkel usa toller ausblick politik leicht gemacht ddr ansichtenDie NATO verteidigt Europa nicht gegen ihre Feinde, sondern sie kämpft gegen die Feinde der Amis und verteidigt deren Gewinne. Allein unser Verteidigungshaushalt 2015 beträgt 34,5 Mrd. Euro. Dabei haben wir keinen richtigen Feind, oder seht ihr sie unser Land bedrohen?
Und genauso ist es mit der EU. Sie arbeitet nicht für Europäer, sondern für Amerikaner. Kein Wunder das die uns dafür lieben. Den Amis geht es vornehmlich darum, ganz Europa unter eine Regierung zu bringen, die ihnen als Vasall absolut hörig ist. Modell Südstaaten wäre eine passende Bezeichnung, nur das wir die Sklaven sind.
Und deswegen hetzen sie auch gegen die Polen, die es wagten mit 37,6% die PIS-Partei (übersetzt Partei für Recht und Gerechtigkeit) zu wählen. Nur ist diesmal kein polnischer Papst an der Macht, der die Opposition manipulieren und in die Hände des Westens treibt. Gott sei Dank trägt auch die Erpressung unserer SPD-Blockflöte Steinmeier keine Früchte.
Stattdessen wird nun behauptet, die polnische PIS-Partei  sei rechts und habe ein Staatsstreich gemacht, weil sie EU Blockflöten im Verfassungsgericht entließ. Das alles gefährde den Schengen-Raum. Was für eine schlampige Ausrede ist das denn? Die Schweiz ist auch nur Schengenraum. Gefährdet das etwa die Reisefreiheit? Und wo sind die Bilder der angeblich protestierenden Polen? Im übrigem stellt die PIS schon seit Februar 2015 mit Andrzej Duda den Präsidenten von Polen, ohne das dies die EU gefährdet habe. Nichtdestotrotz hat die Staaten destabilisierende CDU-nahe Konrad Adelnauer Stiftung (KAS), die ja bereits aus Russland rausflog, die PIS schon 2005 als Feindbild definiert.

Die PiS verfolgt eine Europapolitik, die deutlich die nationale Souveränität und die Vorteile des Landes betont.
Angestrebt wird ein Europa souveräner Staaten und folgerichtig die Stärkung des Ministerrates und der Rolle der nationalen Parlamente. Unterstützt wird sie dabei von der Samoobronav (Selbstverteidigung), der LPR (Liga der Polnischen Familien) und der PSL (Bauern- bzw. Volkspartei).

Nein es geht um was ganz anderes. Eine einzige EU-Regierung ist viel einfacher zu kontrollieren als dutzende von Nationalstaaten und da ist ihnen das die Nationalpolitik der Polen natürlich ein Dorn im Auge. Eine Regierung – das ist eine Konsolidierung zur Effizienzsteigerung. Es kostet weniger und es springen für die Eliten höhere Profite dabei raus.
Das ist die Effizienz eines gierigen Kapitalistenelite die anderen ausbeuten, Kriege ankurbelen, Absatzmärkte erobert, Völker unterdrückt und schlicht und einfach nur rücksichtslos gierig ist. Das hat mit tragfähiger Völkerfreundschaft nicht das Geringste zu tun.
Das Gleiche haben sie auch mit Asien, Fernost, dem Pazifik, Südamerika, Afrika, Arabien vor. Die EU ist darin zwar der wichtigste Vasall, aber „auch Vasallen sind Knechte“.

Ein guter Film, der das alles etwas eurozentrisch erklärt, übrigens der Tipp von einem klugem Leser, findet sich hier: Instrumentalisierende Kriegsführung (Dokumentarfilm). Und ergänzend dazu folgender Link Wikileak zum Destabilisierungsplan gegen Assad.

Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden ins Dunkel zu treiben, auf ewig zu binden

Die künftigen kontinental-Staaten.


„Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden ins Dunkel zu treiben, auf ewig zu binden.“

Man bedient sich dabei der Menschen, deren Meinung man manipuliert und die man zur Durchsetzung ihrer Strategie ganz schlicht benutzt. Diese Menschen wollen vielleicht das Richtige, eine gerechtere Welt, aber in Wirklichkeit helfen sie den beschriebenen Plan umzusetzen. Es ist wie Herde Schafe die man auf den Schlachthof treibt, während die Schafe denken, es geht auf eine neue saftige Wiese. Doch diese Leichtgläubigkeit ist auch ihr Todesurteil.

Den Amis suggeriert man gleichzeitig, sie seien das vom Schicksal auserkorene Volk, um die globale Völkergemeinschaft anzuführen. Das ist der Grund für den eifrig gepflegten amerikanischen Patriotismus und Militarismus. Man bedient sich dabei der Menschen, die man geschickt manipuliert und benutzt wie Einweghandtücher.

Schachmuster Globalisierung Bauern OpferHier geht es also nicht um Frieden, Wohlstand, Menschen, nicht mal um Schwarz oder Weiß oder das amerikanische Volk. Tatsächlich werden die Amis als patriotisches Volk auch nur solange gebraucht, bis ihre Stimme und Masse zur Legitimation überflüssig wird. Die Legitimation des Volkes wird abgeschafft. Die Herren der Ringe sind Globalplayer, die alle Ressourcen der Erde in ihre Gewalt bringen wollen. Und wie diese Welt dann aussehen könnte, zeigen hunderte von SiFi-Filmen mit Szenarien der neuen Weltordnung. Schaut bitte genauer hin und denkt darüber nach. Wollt ihr in so einer Zukunft leben?

Die Gegenstrategie

Das einzige was diesen Plan wirklich durchkreuzt, ist Autarkie (Selbstgenügsamkeit), also die totale politische, wirtschaftliche und Ressourcen-Unabhängigkeit eines Landes das sich selbst genügt. Die alles, was sie braucht, aus eigener Kraft herstellen kann. Die niemanden braucht und daher selbstständig und somit wahrhaft „frei“ ist. Um das zu schaffen muss ein Land über genügend Ressourcen verfügen.

Statt Globalismus ist Nationalismus notwendig, denn nur wenn man sein Land überblickt, kann man es autark machen und schützen. Die Koppelung großer Regionen unter einem Konzern-Hut verwässert den Blick langfristig kluge Entscheidungen zu fällen. Bayern sieht sich nicht in der Pflicht, wenn das Endlager zu weit weg ist.

Hier kommen Putin und die BRICS ins Spiel, denn diese Länder haben aufgrund ihrer Größe und Ressourcen das Potential dafür. Deswegen müssen sie nach Vorstellung der Amerikaner ausgeschaltet werden, also destabilisiert und nach obigen Plan zum Vasall umstrukturiert werden. Wie das medial geschieht zeigt dieser Tage die Ausgabe der Zeitschrift Das Parlament unter dem Titel Der Putin-Komplex“.

Mit der Feststellung  In Deutschland gibt es zu viel Verständnis für die friedensgefährdende Politik Moskaus gibt der Historiker Gerd Koenen sogleich die Marschrichtung vor. Noch dümmer geht es schon gar nicht mehr.Wladimir Putin reitet den russischen Baeren oder bindet dem Westen einen auf Russland Amerika Sanktionen Propaganda mit Kulisse Landschaft Geschichtsfälschung getarnt als „Wissenschaft“  im Zeichen der Lobbyisten. Genau deswegen ist es wichtig, dass Putin und die BRICS einen autarken Gegenpol aufbauen, am besten auch mit Internationalem Gerichtshof, Weltbank, Weltbörse, Welthandelsorganisation und all dem Pi-Pa-Po.

Buchempfehlung Die Treuhand-Der Widerstand

Buchempfehlung Die Treuhand-Der Widerstand

Nur dort können wir die Verbrecher in unseren Ländern ihrer gerechten Strafe zuführen und die Globalplayer zur Strecke bringen. Und nur mit Hilfe eines Welthandels, der auch kleinere Länder mit Ressourcen versorgt und ihre autarke Selbstbestimmtheit fördert, können wir alle sehr viel „freier“ werden. Diese BRICS, diese Russen, diese Südamerikaner – sie sind nicht unsere Feinde, sondern jene die uns helfen, die Pläne dieser Weltordnung der Globalplayers zu durchkreuzen. Und damit retten wir auch unseren Planeten vor der totalen Ressourcenplünderung durch Globalplayer.

Schaut euch die gängigen SiFi-Filme an: Atavar, die Insel, Terminator, The day after Tomorrow, Mad Max. Keines dieser Szenarien ist besonders einladend.
Weltkonzerne, Todesspiele, Menschen gezüchtet als lebendes Ersatzteillager, die globale Verarmung, Unterklassen-Medizin, leben im Dreck eines verwüsteten Planeten und die Überlebenden nach einem globalem Krieg. Für uns gibt es keinen Platz auf der Rettungsarche. Ok, das ist Fantasy, ET wird wohl nicht die Erde angreifen, aber ist der Rest auch so unrealistisch? Wie war das mit 1984?

Wollt ihr in so einer Welt leben? Wollt ihr diese Zukunft? Wollen wir warten bis sie da ist?

Und nun die schlechte Nachricht. Eine Zukunft mit in einer halbwegs funktionierenden Völkerfamilie wird leider auch nicht perfekt, aber sie wird lebenswerter und vielfältiger. Utopia gibt es nicht, wir müssen uns schon mit der Realität begnügen.

Wie können wir also diesen miesen Plan durchkreuzen?

Kauft nicht beim Russen Sanktionen gegen Russland Propaganda Feldzug Stimmungsmache Ausgrenzung Putin Ukraine USA EUSchon aufgrund unserer Größe gehören wir zu jenen Ländern, die nie völlig autark sein können. Handel ist für uns überlebensnotwendig und wenn wir auch noch erfinderisch sind, geht es uns gut. Wir müssen uns also einen großen Bruder suchen, der uns die Ressourcen liefert, über die wir nicht verfügen. Davon abgesehen ist es gut, viele große Brüder in der großen Völkerfamilie zu haben. Aber dazu müssen wir dieses Vasallen-Deutschland BRDigen, um wieder frei entscheiden zu können.

brd ddr das seltsame verhaeltnis einfach dargestelltAus diesem Grunde ist es sinnvoll, dass sich die Ossis ihr Land, ihr Erbe, ihre DDR zurückholen, denn nur damit kommen sie aus dem kolonialem Vasallenstatus der BRD raus und können selbstbestimmt ihre Zukunft wählen. Und mit etwas Glück wirkt das auf die Wessis ansteckend genug, damit auch sie diese Chance nutzen um ihren Vasallenstatus zu beenden. Denn das jetzige Deutschlandkonstrukt wird nicht „vernünftig“.
Nur auf diese Weise können wir gleichwertig Brüder in einer internationalen Völkergemeinschaft sein, ohne das der eine den anderen kolonial ausplündert und als Müllkippe missbraucht. So hab ich auch kein Problem mit ihnen und sie dürfen mich auch gern mal in meinem Land besuchen.

Schulden West an Ost

Buchtipp: Schulden der BRD an die DDR

Aber diese Vasallen-BRD ist keine „deutsche Einheit“ sondern nur eine Zwangsehe zweier Völker, in dem die Ossis gründlich enteignet wurden. Die Sichtweise, die in den folgendem Zitat völlig unangebracht zutage tritt, ist geradezu ein Paradebeispiel der nationalen Existenz zweier Völker.

„Das europäische und deutsche Asylsystem funktioniert schon länger nicht mehr und ist wie ein Dominospiel. 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen (in Deutschland) haben einen Migrationshintergrund, dabei habe ich die ‚Ossis‘ noch nicht mitgerechnet.“ von Karin Göring-Eckardt, Ex-Ossi, Vorsitzende der Grünen im Bundestag in der Generaldebatte zur Flüchtlingskrise vom 9.9.2015. Ossis haben also einen Migrationshintergrund und müssen demzufolge ein anderes Volk sein.

Murkels CDU-Kaderschmiede „Demokratischer AbAufbruch“ (DA) hat auch hier während der Wende ganze Arbeit geleistet. Selbst der letzte DDR-Nicht-Verteidigungsminister Pfarrer Rainer Eppelmann gehörte zum  erlauchtem DA-Kreis und wurde daher mit dem Vorstand der üppig steuerfinanzierten und 77 Mio Euro schweren Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur  belohnt, in der zufällig noch weitere Parteifreunde Minister des Ausverkaufs Unterschlupf fanden. Eppelmann, Murksel und die oben genannte Göre sind Beispiele erfolgreicher Migrationspolitik. Sie unterwanderten den gescheiterten Westen und führten den „Murxismus“ in die real existierende „soziale Marktwirtschaft“ ein.

Strauss und die DDR Kredit Lüge

Strauss & DDR Kredit Lüge

Die Aussage von Göring-Eckardt belegt eindeutig, dass auch 25 Jahre nach der Wende die Spaltung der Deutschen in ein West- und ein Ossivolk eine real existierende Wirklichkeit ist, die sich nicht mit Geschichtsfälschungen wegplappern lässt. Beispiel: Da wird selbst der 33 Jahre alte Straußkredit zur Rettung der DDR aufgewärmt, wobei die abgezweigte Provision von 1,9 Mio des ach so edlen DDR-Retters nicht erwähnt wird. Auch nicht der bestens nachweisbare üppige DDR-Kontostand 1989 von 10 Mrd. US$ bei der BIZ. Die DDR hatte den Kredit nicht mal angerührt, den sie eigentlich nur zur internationalen Demonstration ihrer Kreditwürdigkeit vom ärgstem Klassenfeind annahm und längst abgelöst hatte. Auch das ist belegbar.

Und deshalb fordern die Ossis auch ihr Völkerrecht ein, d.h. das Recht auf Selbstbestimmung, denn sie sind ein besetztes Land, eine Kolonie der Wessis. Den Wessis möchte ich daher folgendes ans Herz legen:

„Hinter jedem Ossi steht ein anderer Ossi. Wir Ossis treten euch verbal solange in den Hintern und auf die Füße, bis euer Denkvermögen einsetzt. Das hört nie auf. Und ja, das ist eine bittere Pille. Solang ihr es als normal anseht, auf uns rumzutrampeln, Geschichte fälscht, unser Land besetzt, kontrolliert, ausplündert, vollmüllt und dann auch noch euren Willi an unsere volkseigenen Flughäfen dran klebt, seid ihr eine fremde Besatzungsmacht die in unserem Lande nichts zu suchen hat. Die Einheit Deutschlands habt ihr gründlich versaut. Ihr seid schlicht und ergreifend nicht mehr in unserem Land willkommen. Geht nach Hause, haut ab, tschüss, hasta la vista und до свидания.“

die_deutschen_haben_ein_echtes_problem_sie_verwechseln_scharfsinnig_und_schafsinnig_150Willkommen sind uns jene die genügend Verstand haben, die dauernde Krisenwirtschaft als das zu sehen was sie ist – eine Krise nach der anderen und alle selbst verursacht.
Leute die genug Mumm haben, etwas Neues zu versuchen, statt Köpfe auszutauschen und jene die es satt haben, sich von einer 1%igen superreichen Elite und ihren Parteien rum kommandieren zu lassen.

Wir haben kein Problem mit dem Wessi der diesen Verstand besitzt, unser Problem sind die 99 anderen Wessis, die noch daran glauben das die Scheindemokratie in der Lage ist, ihren Kurs zu korrigieren.
Denn bisher hat sie sich als äußerst unfähig erwiesen auch nur ein einziges Problem zu lösen.

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 728,171 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: