//
Poststraße
Überwachung, Bürgerrechte, BRD Legitimität, DDR, Medien, Meinungsmanipulation, Ostdeutschland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Wir sind Deutschland – sind wir das?

Eine neue Initiative macht von sich reden: die Sonntagsdemo

Aus der Selbstdarstellung:

Wir sind Deutschland – nur gemeinsam sind wir stark
eine parteifreie Bürgerinitiative aus Plauen.

Hoffnung, etwas ändern zu können
Hoffnung, gehört und angehört zu werden
Hoffnung, dass wir stark genug werden, um mit einer Stimme reden zu können, egal wie unterschiedlich unsere politischen oder persönlichen Meinungen zu gewissen Themen sind.

“ Nur wer sich auf den Weg begibt, hinterlässt Spuren! „

Am Sonntag, den 08. November 2015 rief die Bürgerinitiative “Wir sind Deutschland” (WsD) inzwischen zum 8. Mal zu einer Kundgebung in Plauen auf.

Forschungsgruppe Durchgezählt.org:
Unter Berücksichtung aller Daten und weiteren Überlegungen, erscheint es somit sicher, dass zwischen 2500 bis 3200 an der 8.WsD -Kundgebung in Plauen teilnahmen.
Die Ziele der Bürgerinitiative klingen erst mal nett und es gibt offensichtlich Demokratiemängel, über den sich die Plauener Bürger mächtig aufregen.
Das ist überall in Deutschland so.

Ich hab manchmal das Gefühl der Bundestag spricht ein völlig anderes Deutsch als wir Normalsterblichen, aber dann denk ich, Gott schuf die CDU um uns zu prüfen.

Ich hab manchmal das Gefühl der Bundestag spricht ein völlig anderes Deutsch als wir Normalsterblichen, aber dann denk ich, Gott schuf die CDU um uns zu prüfen.

Aber das ist leider auch ein bisschen naiv. Das Demos und Petitionen nichts bringen, merkt man bundesweit.

Dieses „System Deutschland“ ändert sich nicht, nur weil Bürger es so wollen. Es wird so weiter machen, immer weiter und weiter.

Verhindern wir die Vorratsdatenspeicherung, kommt sie zwei Jahre später wieder. Verhindern wir TTIP ist es bald darauf unter neuem Namen wieder da. Verhindern wir Fracking, machen sie es zwei Jahre später doch.
Wie lange wollt wir das Spiel noch mitspielen?

Wir müssen dieses „System Deutschland“ abschaffen, um endlich wieder bürgerliche Demokratie in unserem Lande herzustellen.

So unglaublich sich das anhört: Die einzige Alternative dazu ist der andere legale deutsche Staat, die DDR.  Das bedeutet nicht SED-Staat, sondern ein Neuanfang. Wir haben es in der Hand was wir daraus machen.

Ein frommer Haufen biblischer Verschwörer
Die DDR kann rechtlich weder durch dieses Deutschland abgeschafft noch moralisch totgeredet werden, auch wenn dies versucht. Denn sie ist nach wie vor ein völkerrechtliches Gebilde, das nur durch sein Volk per Volkbefragung abgeschafft werden kann. Dies ist nicht geschehen, daher hat sie bis heute völkerrechtlichen Status. Seid nicht doof, lasst euch nichts einreden.
Die Wiederbelebung der DDR gibt den Bürgern die Möglichkeit ihr neues Deutschland so zu gestalten, das im Sinne seiner Bürger geführt wird. Dann können wir mit dieser Scheisse auch endlich mal aufräumen, statt mit Demos was bewirken zu wollen, wo doch die Politiker gut davon leben, ihre Bürger den Globalplayern und sogar fremden Staaten auszuliefern.

Siehe auch: Änderungen von Grundgesetzen zur Einschränkung von Bürgerrechten durch Überwachungsgesetze von in Deutschland.

Überwachtes Deutschland v. Foschepoth

Buchtip: Josef Foschepoth
„Überwachtes Deutschland“
Vandenhoeck & Ruprecht 2012
ISBN-13: 978-3525300411

Die Ostdeutschen in den Medien

Buchtip: Die Ostdeutschen in den Medien

 

Kein Gott kein Kaiser noch Tribun,
du kannst und musst es selber tun.

Gegenwärtiges Deutschland

 

Beispiele erfolgreicher  Bürgerbewegungen die leider auch nicht viel Demokratie brachten:

Aktueller Blockupy Newsletter:

Auch wenn es um die „Austerität“, das „Krisenregime“ derzeit stiller geworden ist, die herrschende Politik aus den Zentren der Macht – ob Berlin oder Brüssel, Lissabon oder Athen – geht ungebrochen weiter. Weiter geht aber auch der Widerstand dagegen, gegen das Absenken und Aushebeln sozialer Rechte, weiter gehen die Versuche grenzübergreifend und von unten eine echte Demokratie aufzubauen. Das Krisen- und Grenzregime in Europa zeigen sich dabei als zwei Seiten einer Medaille: Der Unterordnung der Menschen unter Macht- und Verwertungsinteressen zur Sanierung des europäischen Kapitalismus.

Tja aber so richtig haben sie leider auch nichts geschafft.

padeluun von digitalcourage.de
„Die Abkommen TTIP, TiSA & Co. sind eine massive Gefahr für den Datenschutz in Europa und darüber hinaus. Konzerne planen mit diesen Abkommen Geschäfte auf Grundlage tiefer Einschnitte in die Persönlichkeitsrechte und Privatsphären von Millionen von Menschen.

Deshalb wollen wir den Fokus „Nein zu Datenfreihandel“ auf die Anti-TTIP-Demo tragen.“

Und wieder eine Demo die zwar erfolgreich abgehalten wurde, aber rein gar nichts bewirkt hat.

„Sowohl das Bundesverfassungsgericht als auch der Europäische Gerichtshof in Luxemburg haben die Vorratsdatenspeicherung als grundrechtswidrig abgelehnt. Da der Bundestag nun wider besseres Wissen das neue Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung beschließt, werden wir (digitalcourage.de) mit unserem Rechtsanwalt Meinhard Starostik Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einlegen.“

Na dann – viel Erfolg!!!

Nach einer Richtlinie der Europäischen Union sollen funkfähige Geräte (also auch Computer, Handy, Ipad, TV Geräte) stärker reguliert werden. Hersteller sollen sicherstellen, dass die Geräte ausschließlich so wie vorgegeben funktionieren. Dafür sollen Veränderungen der Software zukünftig durch die Hersteller verhindert werden. Das ist insbesondere für freie Software und schränkt das Prinzip der Gerätehoheit ein. Die Käufer.innen hätten damit keine Kontrolle mehr über ihre Geräte, sondern würden von den Herstellern ausgesperrt. Man könnte ihnen Zugang zu Seiten versperren die nicht mit der EU Politik konform gehen, TV Geräten die Sender anderer Länder versperren und somit sämtliche Kommunikationswege kontrollieren.

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Diskussionen

2 Gedanken zu “Wir sind Deutschland – sind wir das?

  1. Hat dies auf pressefreiheit24 rebloggt.

    Verfasst von pressefreiheit24 | 13 November, 2015, 3:47 pm
  2. Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Verfasst von feld89 | 13 November, 2015, 9:57 am

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 717,013 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: