//
Poststraße
BRD Legitimität, DDR, Euromarkt, Lobby, Verblödungsmedien

Opfer der Annexion und die Parallelen zur Ukraine

Annexion der DDR Umfrage von alles Schall und Rauch

Annexion der DDR Umfrage von alles Schall und Rauch

Viele Menschen wissen nicht mehr was mehr als 5 Mio DDR-Bürgern 1990 angetan wurde. Sie wissen nichts davon was sie eigentlich erben sollten und was ihnen nach dem Völkerrecht auch zusteht, nämlich ein Volkseigentum von ca. 36.000 Euro – pro DDR-Bürger von der Wiege bis zur Bahre. Das man ihnen stattdessen Milliarden Schulden aufbürdete und das man sie nie in eine Leitungsposition einsetzen wird, denn sie alle haben den „Geburtsfehler“, den „Markel“ in der DDR geboren zu sein.

So wie Heinz Müller. Er sitzt in seiner Wohnung im 4. Stock in einem Hochhaus in Leipzig und schaut hinunter auf die Straße. Die vorbeifahrenden Autos nimmt er nur schemenhaft wahr. Er redet von vergangenen Zeiten.
Seit 30 Jahren lebt er in dieser Wohnung, aber die letzten 25 Jahre waren die Härtesten seines Lebens. Das Trauma geht ihm bis heute nicht aus dem Kopf, denn am 3. Oktober 1990 brach seine geliebte Welt zusammen, die Bundesrepublik Deutschland annektierte seine Heimat, den Ostdeutschen Nachbarstaat DDR.

Polizeifahndung 2013 - mutiger Ossi hisst DDR Flagge vor Leipziger Hauptbahnhof

Polizeifahndung 2013 – mutiger Ossi hisst DDR Flagge vor Leipziger Hauptbahnhof

Vorausgegangen war eine massive Destabilisierungspolitik des westlichen Aggressors, der mit eingeschleußten bezahlten Demonstranten einen Sturz der Regierung provozierte.
Die Wiedervereinigung wurde formal durch die Volkskammer der DDR abgesegnet, einer Volkskammer, die zuvor in manipulierten Wahlen und durch massive Einmischung des Aggressors und damit dem Bruch des Völkerrechts durchgeführt wurde. Die Wahlmanipulation äußerte sich durch massive Stimmenkäufe bei den DDR Bürgern, die beim Besuch des Aggressorlandes mal eben 100 DM zugesteckt bekamen. Nicht weniger verdeckt, konnten die DDR Bürger auch rein zufällig noch mehr Geld zu einem weit besseren Kurs umtauschen, als es das Währungsverhältnis zuließ. Nicht zu vergessen die massive finanzielle Unterstützung der vom Aggressor kontrollierten Parteien mit Geld und Propaganda. Ein beispielloser Akt von Barbarei, der Opfern, wie Heinz Müller und zehntausende andere DDR Bürger ein jahrzehntelanges Trauma beschert hat.

Was sich die DDR-Bürger tatsächlich bereits vor dem Einheitsvertrag von der Einheit zu distanzieren begannen und sich diese Einschätzung bereits ein Jahr nach der Wende noch weiter unterhalb der 50% verschlechterte, wurde ihnen von den Medien regelrecht vorenthalten. Doch nun kam eine Studie raus die die damaligen Umfrageergebnisse enthält. Natürlich ist es wiedermal ein Jubelgesang auf die dt. Einheit wozu ganze 2001 Menschen aus Ost und West befragt wurden, darunter zahlreiche Nachwendekinder ab 14 Jahren die ausschliesslich die BRD-Darstellung kennen und nie über den Existenzverlust von mehr als 4,5 Mio DDR-Bürgern aufgeklärt wurden. Die transatlantisch-jubelnde Schreibnutte, die man ohne weiteres für einen Döner kaufen kann, hat mal wieder zugeschlagen. Wer sich den Bericht reinziehen will, hier ist der Link.

Vor zwei Jahren endlich hatte es Heinz Müller geschafft. Er konnte sich wieder in die normale Gesellschaft integrieren, doch dann passierte etwas, dass seine Erinnerung jäh wieder zurückbrachte: Wieder eine Revolution – diesmal hatte es der Westen auf die Ukraine abgesehen. Wieder das Versprechen von blühenden Landschaften, wieder die von außen finanzierte Propaganda. Für Heinz Müller brach erneut die Welt zusammen. Doch diesmal wehrten sich Menschen im Osten des Landes und seitdem herrscht dort Krieg und viele Menschen sterben einen sinnlosen Tod damit sich windige Geschäftemacher der USA am ukrainischem Reichtum bedienen können.

Demo gegen die Treuhand 1990

Demo gegen die Treuhand 1990

“Obama und Merkel handelten genau wie Kohl damals bei der DDR Annexion,” bricht es aus Müller heraus. “Kohl versprach uns damals blühende Landschaften und Wohlstand, als er die DDR heim ins Reich holte.” Stattdessen brach die Industrieleistung des annektierten Gebietes total zusammen. Viele Betriebe wurden stillgelegt, die Arbeitslosigkeit stieg ins Unermessliche. “Bis heute haben wir uns nicht von den Folgen dieser aggressiven Politik erholt. Als ich dann im Fernsehen sah, wie Merkel die Ukrainer verKohlt, wurde mir einfach nur schlecht.”

Vielen Ostdeutschen geht es so, wie Heinz Müller, aber sie haben sich den Realitäten gebeugt und auch die Ukrainer werden das zutiefst bereuhen.

An seiner Wand hängt ein Bild einer stolzen Fabrik, in welcher Müller vor der Annexion gearbeitet hat. Heute stehen dort nur noch Ruinen.

Annexion der DDR – Fakten zusammengetragen von der FJD aus vielerlei öffentliche seriöse Quellen.

 

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Diskussionen

4 Gedanken zu “Opfer der Annexion und die Parallelen zur Ukraine

  1. ja dem stimme ich zu.Nur wie kommen wir wieder zurück um an der anderen Zukunft weiter zu bauen?Die jetzige Gegenwart treibt uns in den Krieg.Hat Johannes R.Becher mit der DDR-Nationalhymne schon in die Zukunft sehen können?Warum wurde die Hymne einfach gekippt und uns eine neue auferlegt?

    Verfasst von Ingrid | 4 März, 2015, 8:52 am
    • Weil man schlichtweg alles aus der DDR vernichten wollte, Andenken, Werte, Geist, Errungenschaften, Gesetze nur die Menschen waren willkommen, als Steuerzahler, als Billigarbeiter, als Schuldenübernehmer und als Volksverstärker um die EU zu dominieren. Sie haben die letzten zwei DDR-Regierungen nur erpresst und mit Versprechen gefügig gemacht um eine Legitimation herzustellen. Sie haben die Ossis damals über Medien manipuliert.
      Und dann erklären sie die Ossis seit 25 Jahren für demokratieunfähig. Das sie aufgrund des „gleichzeitigen Töpfchen gehens“ duckmäuserich wären. Und das alles ist natürlich kein Rassismus, den sie ununterbrochen den Kindern eintrichtern.
      Wie Rassismus wirklich funktioniert dokumentiert die Doku „Der Rassist in uns“ in dem ein Gruppe „Blauäugiger“ mit profanen Aussagen als denkunfähig hingestellt wird. Wirklich empfehlenswert, dort wird gezeigt wie subtil das abläuft.
      Genauso läuft auch der Rassismus gegen Ossis, Arbeitslose oder Leuten die nicht deutsch aussehen und einst haben sie es mit Juden genauso gemacht.
      Das ist vergleichbar mit der Indoktrination von Frauen das sie Eigentum und Sexspielzeug von Männern seien. Es gibt ja genug die das sogar verteidigen.

      Aber nicht die Ossis schreiben die Hetzblätter, sondern Wessis. Und das massive Reinstopfen von Asylanten kommt auch von den Wessis.
      Natürlich führt das zu Problemen die aber lieber ignorant weg geredet oder als Rassismus hingestellt wird. Von einer Lösung ist das meilenweit entfernt.
      Die machen in jeder Hinsicht nur Scheiss-Politik im Dienste der Monopole.
      Gleichzeitig solidarisieren sie die Schulden die wir „glückliche EU-Bürger“ für die Griechen, Ukrainer und jedem anderen EU-Pleitestaat übernehmen, während Kinder und Kultur das Geld fehlt und die Armutsschicht gerade noch so am Existenzminimum gehalten, ihr Geist psychologisch gebrochen und ihre kleinen Schwächen mit drakonischen Maßnahmen verfolgt und abgestraft werden. Allein wie sie die Fidschis mit den Zigaretten verfolgen, die auch nur über die Runden kommen wollen. Wer gewinnt denn dabei, doch nur die Zigarettenindustrie und der Staat, damit er noch mehr Geld verpulvern kann.
      Auf der anderen Seite erzieht man Kinder zu „treuen Untertanen“ die patriotisch dieses System als Soldat oder Polizist verteidigen sollen, damit nur ja keiner gegen diese Verbrecherbande rebelliert, die ihre Gesetze gleich von den Monopolen schreiben lassen.
      Das Beste was wir machen können ist laut nach der DDR zu schreien, bis jeder Ossi begriffen hat das wir nur mit der Wiederbelebung der DDR als annektieres Volk und Land DDR diese westliche Verbrecherbande und ihre beschissene Politik los werden. Dann fangen wir wieder dort an wo wir 1989 aufhörten und basteln uns den Laden so wie es uns gefällt, ohne das uns der Westen dazwischen funkt (mit Presse, Marionetten und indoktrinierter Bevölkerung). Das Problem ist nicht der Wessi, sondern die 60 Mio Indoktrinierten, die meinen alles besser zu wissen. Deren Elite hat uns doch alles gestohlen. Sind wir die los, sind wir auch unsere größten Probleme los. Dann können wir mit ehrlichen Leuten wieder neu anfangen und auch wieder Friedenspolitik machen. Einst sind wir Auferstanden aus Ruinen eines zerstörten Landes, heute müssen wir aus den Ruinen des kapitalistischen Indoktrination auferstehen. Egal was die machen, es kommt als Resultat nur Scheisse raus. Selbst unsere Maurer, Tellerwäscher, Kesselflicker und Kuhmelker sind nicht halb so realitätsfern wie diese Politiker. Die können es eigentlich nur besser machen, denn schlimmer gehts kaum noch.
      Wir müssen also nur lauter werden und zusammen halten.

      Verfasst von monopoli | 14 März, 2015, 12:34 am
  2. Die Zahl von 5 Mill.Einwohnern stimmt nicht.Es waren 1990 immerhin 16,1 Millionen und den allen wurde dieses Leid angetan.

    Verfasst von Ingrid | 24 Februar, 2015, 3:32 pm
    • stimmt… allerdings müssen das die 16.1 Mio alle noch begreifen das man ihnen nichts „schenkte“, sondern etwas weg nahm.

      Verfasst von monopoli | 25 Februar, 2015, 10:35 pm

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 703,410 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS www.tlaxcala-int.org

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: