//
Poststraße
Alternative für Deutschland, Bildung, BRD Legitimität, DDR, Europa, Gefahren, Geschichte, IQ, Linke, Meinungsmanipulation, Partei-Einheitsbrei, Wahlalternative

Menschheit wird immer dümmer

 Wissenschaftler meint, Menschheit wird immer dümmer

Laut einer Studie der Stamfurt Universität in Connecticut wird die Menschheit nicht gescheiter, sondern immer dümmer. Der Humangenetiker Professor Hugo Mendaci ist nach seiner 10-jährigen Forschung zum Schluss gekommen, die Menschheit ist schon länger auf einem absteigenden Ast in die völlige Verblödung. Der Grund für diese allgemeine Verdummung liegt an der modernen Gesellschaft, die keinen Überlebenskampf mit Intelligenz mehr nötig macht.

Die Studie zeigt: „Dumme Leute können sich ohne Gefahr heute vermehren und die Regierungen und Medien fördern diese Verdummung auch noch,“ sagte er. Und so wählen die Menschen zu jeder Wahl jene die ihnen am meissten schaden.

Beispiel AfD, wenn nun schon die CDU für eine Zusammenarbeit mit der AfD wirbt, dann wählt man mit der AfD die CDU und damit jene Partei die für die größte Umverteilung verantwortlich ist.
In den dreieinhalb Artikeln die er bisher im Fachmagazin „Modern Trends of Stupidity“ veröffentlicht hat, legt der Wissenschaftler seine Theorie der menschlichen Dummheit und ihre Ursachen dar. Die zentrale These von Professor Mendaci ist eigentlich eine sehr einfache und logische Feststellung:

In der Vergangenheit  ist man gestorben, wenn man dumm war. Das ging ganz fix. Der Grund war, irgendetwas würde einen wegen der eigenen Dummheit töten. Entweder wilde Tiere oder der feindliche Nachbarstamm. Nur intelligente Menschen haben überlegt wie man sich verteidigt und lange genug überlebt, um sich fortzupflanzen, statt von einem Säbelzahntiger gefressen oder bei den Kannibalen im Kochtopf zu landen.

In der modernen Gesellschaft gibt es aber überall dumme Menschen, sie sind die Mehrheit, und sie können trotz ihrer Dummheit überleben und sich massenweise vermehren. Es ist sogar so, die heutigen Regierungen fördern Dummheit und wollen, dass die Menschen noch dümmer werden als sie eh schon sind.“

Mendaci erklärt im Fachmagazine: „Ein Jäger und Sammler der nicht clever genug war heraus zu finden wie man sich Essen besorgt und sich vor Feinden schützt, starb sehr früh. Der moderne Mensch auf der anderen Seite, der nicht selber überlebensfähig ist, wird für seine Dummheit belohnt. Es je besser er „gehorchen“ kann, desto höher fällt seine „Belohnung“ aus.

Aber nicht nur das, ihre Nachkommen werden angehalten auch völlig verblödet zu sein. So entsteht eine Generation nach der anderen an immer dümmeren Menschen. Regierungen fördern das, denn welche Regierung will schon eine intelligente Bevölkerung haben? Clevere Menschen sind richtig gefährlich und stellen gefährliche Fragen. Obwohl, die Leute die für den Staat arbeiten sind noch dümmer als das gemeine Volk.

Der Professor meint, mit seiner These wird die Evolutionstheorie von Charles Darwin bestätigt, nur umgekehrt. Die natürliche Selektion ist durch die moderne Gesellschaft ausgeschaltet, denn jetzt werden die schlechten Merkmale von Generation zu Generation weitergegeben und totzdem wird überlebt. Mendaci ist überzeugt, die Menschen werden sich wenn es so weitergeht zu Primaten zurück entwickeln.

Der Beweis, die heutigen Menschen sind viel blöder als ihre Vorfahren, sieht Professor Mendaci in der Archäologie und in den prähistorischen Bauten. „Schauen sie doch wie die Ägypter fähig waren vor Tausenden von Jahren die Pyramiden zu bauen. Keiner weiss wie die damaligen Baumeister die viele hundert Tonnen schweren Quadern über den Nil gebracht und zu diesem Weltwunder aufgestapelt haben. So etwas können unsere heutigen Bauingienöre nicht vollbringen. Eine eindeutige Degenration der Intelligenz.

Mendaci meint, die umfangreiche Reihe der „Für Dummies“ Sachbüchern im Taschenburchformat beweist auch, die Menschen sind viel dümmer als früher. Darin werden für Dumme in leicht fasslicher Form komplexe Themen vermittelt, die weitestgehend ahnungslos sind. So zum Beispiel, „Die Neue Weltordnung for Dummies“ oder wie sogar die dümmsten herausfinden können, sie werden on der Elite versklavt.

Der Professor kam aber zum positiven Schluss: „Blöde Menschen sind eigentlich gut für die Gesellschaft, denn wenn sie clever wären, würden sie nämlich realisieren, die Situation in der sie sind ist doch nicht so gut und sie würden was verbessern, wie zum Beispiel die Glotze ausschalten und Regierungen stürzen. Aber macht weiter so und gebt alles auf Farcebook preis, guckt weiter den TV-Müll und lebt euer blödes und ödes Leben. Alles wird gut und es ist wunderbar blöd zu sein.

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Diskussionen

6 Gedanken zu “Menschheit wird immer dümmer

  1. nichts hinzu zu fügen !

    Verfasst von lma | 9 Juni, 2014, 1:21 pm
  2. Der Mensch wird nicht dümmer. Entweder war es schon immer oder er ist das genialste Wesen in der gesamten Schöpfung. Wir tun ihm eventuell unrecht mit der Schelte. Hat er doch Gottes Pfuschwerk an seiner eigenen Spezies erkannt. Die Fähigkeit, dauerhaft friedlich ohne Gier und Neid miteinander auszukommen, ist ihm wohl nicht in die Wiege gelegt worden. Erkenne dich selbst, ist keine hohle Phrase mehr. Er hat sich als Untier in einer Welt entdeckt, das nichts Gutes erwarten läßt. Was als Selbsterkenntnis Gottes mit seiner Schöpfung geplant war, ahnt er zwar, kann es aber nicht umsetzen, da ihm der entscheidende Funke vorenthalten wurde.
    Somit ist es folgerichtig, dieses Pfuschwerk wieder dort hinzuschicken, wo es herkam, um das Leid in dieser Welt ein für alle Mal zu beenden. Daran arbeitet das Untier unermüdlich, gnadenlos. Die Rückschöpfung ist das konsequente Programm seines Daseins. Seien wir dem Untier dankbar.
    ———–
    …„Was sonst trüge das, was das Untier “Weltgeschichte” nennt, wenn nicht die Hoffnung auf die Katastrophe, den Untergang, das Auslöschen der Spuren. Wer könnte eine sich Jahrtausend und Jahrtausend fortsetzende Litanei des Hauens, Stechens, Spießens, Hackens, die Monotonie des Schlachtens und Schädelspaltens, das Om mani padmehum der Greuel ertragen, ja seinerseits nach Kräften befördern, der nicht zugleich in der Heimlichkeit seiner Vernunft gewiß wäre, daß diese rastlosen Übungen ihn und seine Gattung Gemetzel um Gemetzel, Schlacht um Schlacht, Feldzug um Feldzug, Weltkrieg um Weltkrieg unaufhaltsam jenem letzten Massaker, jenem globalen Harmageddon näherbringen, mit dem das Untier seinen Schlußstrich setzt unter die atemlose Aufrechnung sich fort- und fortzeugenden Leids […]“
    aus: Das Untier. Konturen einer Philosophie der Menschenflucht (ULRICH HORSTMANN)

    Sollte er seine Verpfuschung doch nicht erkannt haben, wird er dennoch nicht immer mehr dümmer. Dummheit kennt keine Steigerung. Die Studie war also unnötig. Er benimmt sich heute nicht anders als im Mittelalter.

    Étienne de La Boëtie: ‚Von der freiwilligen Knechtschaft des Menschen‘ hat die Armseligkeit des Menschen bereits 1550 auf den Punkt gebracht.

    …„O ihr armen, elenden Menschen, ihr unsinnigen Völker, ihr Nationen, die auf euer Unglück versessen und für euer Heil mit Blindheit geschlagen seid, ihr laßt euch das schönste Stück eures Einkommens wegholen, eure Felder plündern, eure Häuser berauben und den ehrwürdigen Hausrat eurer Väter stehlen! Ihr lebet dergestalt, daß ihr getrost sagen könnt, es gehöre euch nichts; ein großes Glück bedünkt es euch jetzt, wenn ihr eure Güter, eure Familie, euer Leben zur Hälfte euer Eigen nennt; und all dieser Schaden, dieser Jammer, diese Verwüstung geschieht euch nicht von den Feinden, sondern wahrlich von dem Feinde und demselbigen, den ihr so groß machet, wie er ist, für den ihr so tapfer in den Krieg ziehet, für dessen Größe ihr euch nicht weigert, eure Leiber dem Tod hinzuhalten. Der Mensch, welcher euch bändigt und überwältiget, hat nur zwei Augen, hat nur zwei Hände, hat nur einen Leib und hat nichts anderes an sich als der geringste Mann aus der ungezählten Masse eurer Städte; alles, was er vor euch allen voraus hat, ist der Vorteil, den ihr ihm gönnet, damit er euch verderbe.(…)“

    Der Untergang sei dem Menschen in beiden Fällen gegönnt. Er wird weder aus den Gedanken Horstmanns, noch aus denen Boëties etwas lernen, noch weniger aus seinen Leiden darunter. Somit war auch der große Meister vor 2000 Jahren umsonst in die Welt gekommen.

    …‘Mendaci ist überzeugt, die Menschen werden sich wenn es so weitergeht zu Primaten zurück entwickeln….‘

    Der Mensch entwickelt sich nicht zurück. Zurück gibt es nicht. Diese Zeit ist mit der Gegenwart endgültig versperrt. Er ist und bleibt Primat, bis zum Urknall, der irrtümlich in der Vergangenheit vermutet wurde. Tanzen wir bis dahin den Tango der Idiotie, die höchste Form der Dummheit, die die Menschheit erreicht hat. Ein bißchen Spaß muß sein.

    Verfasst von Ludwig der Träumer | 4 Juni, 2014, 6:18 pm
  3. Wahre Worte. Können wir das ändern? Ein kleiner Schritt ist Facebook und Co. sinnvoll einsetzen.

    Verfasst von prkreuznach | 3 Juni, 2014, 10:39 pm
  4. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Verfasst von Runenkrieger11 | 3 Juni, 2014, 2:39 pm
  5. Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Verfasst von Arcturus | 3 Juni, 2014, 2:03 pm

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 716,778 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: