//
Poststraße
Alltag

Medien schaufeln weiter ihr Grab

Die BBC: Washingtons Plappertröte

Von Paul Craig Roberts

Es war einmal eine Nachrichtenorganisation, die hieß BBC, aber das war, ehe sich die Organisation an Washington verkaufte. Heute lügt die BBC für Washington. Tatsächlich ist die BBC eine verachtenswerte Organisation, welche glaubt, dass das „außergewöhnliche, unersetzliche“ Washington das Recht hat, das Schicksal aller Völker zu bestimmen.

Beweise dafür gibt´s überall, zum Beispiel hier (> LINK).

Die BBC sagt, dass das Referendum auf der Krim umstritten ist. Von wem denn? Nicht durch die Abstimmung der Menschen. Der Konflikt kommt von den antidemokratischen Kräften, die nicht wählen – vom Obamaregime und seiner Hampelregierung des Vereinigten Königreichs und vom Propagandaministerium BBC.

Wie tief die BBC gesunken ist! Sehen Sie nur diese Lügen der BBC:

Lüge: „Viele der Kiew gegenüber loyalen Bewohner der Krim boykottierten das Referendum, und die Europäische Union und die Vereinigten Staaten von Amerika verurteilten es als illegal.“

Tatsache: Über 80% gingen zur Abstimmung und das Ergebnis lautete 96% gegen Washington. Wer genau hat also die Abstimmung boykottiert und wie hätte das einen Unterschied machen können? Das ist der BBC egal. Ihre Aufgabe ist für Washington zu lügen. Nehmen wir an, dass die 20% der Wähler, die nicht zur Abstimmung gegangen sind, alle gegen die Wiedereingliederung zu Russland gestimmt hätten. Diese 20% zusammen mit den 4%, die dafür stimmten, nicht zu Russland zu gehen, hätten einen Stimmenanteil von 24% gegen 76% Ja-Stimmen erbracht. Es hätte also trotz des durch und durch unehrlichen Versuchs der BBC, zu behaupten, dass es kein Mehrheitsergebnis war, keinerlei Unterschied gemacht, wenn die Wahlbeteiligung 100% anstatt 80% betragen hätte.

Lüge: „Prorussische Kräfte übernahmen im Februar die Kontrolle über die Krim.“

Tatsache: Jeder, der in dieser Phase diese Lüge Washingtons verbreitet, entbehrt jeglicher Integrität. Die Bewohner der Krim nahmen ihr eigenes Schicksal in die Hand. Die Bewohner der Krim weigerten sich, Washington und dessen korrupter britischer Hampelpuppe das Schicksal der Krim zu überlassen. Die Bewohner der Krim erhoben sich gegen die Lügen und Einschüchterungen, die von Washington und von dessen armseligen zwei-Cent-NATO-Hiwis kamen. Die Bewohner der Krim zeigten dem ganz und gar korrupten Westen den Stinkefinger.

Die BBC hat sich selbst total als Nachrichtenorganisation diskreditiert und sich als Organ von Washingtons Propagandaministerium erwiesen. Die BBC hat sich selbst total ins unseriöse Eck manövriert. Kein bewusster Mensch wird jemals wieder einem Bericht der BBC vertrauen.

Es ist außergewöhnlich, dass die BBC so einseitig und sorglos bei ihrer Berichterstattung ist, dass die BBC nicht bemerkt hat, dass die BBC selbst berichtet hatte, dass 58% der Bürger der Krim russischer Herkunft sind, dennoch mehr als 80% der Bevölkerung an der Abstimmung teilnahmen und 95% für die Rückkehr zu Russland stimmten, wozu die Krim gehört hatte, ehe Chrustschow sie ohne Abstimmung der Ukraine angliederte. Ganz eindeutig nahm nicht nur der russische Bevölkerungsanteil an der Abstimmung teil.

Die BBC könnte genauso abgeschafft werden. Sie ist nichts als ein weiteres Sprachrohr für Washington. Jeder, der glaubt, was die BBC berichtet, ist ein leichtgläubiger Dummkopf. Wer braucht die BBC, wenn man die Lügen genauso direkt vom Weißen Haus bekommen kann?

Orginalartikel “The BBC: Washington’sMouthpiece” vom 17.März 2014

Quelle: http://antikrieg.com/aktuell/2014_03_17_diebbc.htm

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Diskussionen

2 Gedanken zu “Medien schaufeln weiter ihr Grab

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Siehe Staatsvertrag ohne Staat, die GmabH löst sich so auch auf, noch dazu, wegen der verfassungswidrigen Parteien-Landschaft in der Nichtregierung! Glück Auf, meine Heimat und seht auch nach England und deren Skandal um Presse von Murdok!

    Verfasst von Senatssekretär FREISTAAT DANZIG | 27 März, 2014, 10:49 am

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Medien schaufeln weiter ihr Grab | The Background Blog - 27 März, 2014

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 747,662 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: