//
Poststraße
Alltag

Wird Hartz IV Kennzeichnung Pflicht?

Indexexpurgatorius's Blog

Unsere Ministrantin für Arbeit & Unsoziales, Zensursula von der Leyen-Pfarrei fordert weiterhin die Kennzeichnung der Hartz IV Bezieher, nachdem die Chipkarten aus berechtigten Gründen abgelehnt worden sind.
Wie die Personalausweise gezeigt haben, war die Angst an jeder Ecke unbemerkt ausgelesen zu werden sehr berechtigt. Aus diesem Anlass stellte sie jetzt eine neue, sehr ansprechende Kollektion „Happy Hartz“ vor (kurz HaHa), welche die Integration der Betroffenen fördern und es gleichsam den Mitmenschen erleichtern soll hilfreich auf die betroffene Klientel zuzugehen. Von Kennzeichnungspflicht wolle sie aber im Moment noch nicht sprechen, denn zunächst müsse dies auf freiwilliger Basis passieren. Erst wenn die Menschen diese Hilfe nicht annehmen wollten, könne man über eine entsprechende Verpflichtung nachdenken. Darüber solle frühestens ein Jahr nach der Einführung beraten werden. Vielfach sei es einfach nur die Scham der Betroffenen, die effektive Hilfe verhindere und somit weitere Unannehmlichkeiten für alle Beteiligten heraufbeschwöre. Die neue Kennzeichnungskollektion hingegen könnte es…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.046 weitere Wörter

Advertisements

Über monopoli

Nobody rules us but we ourselves.

Diskussionen

2 Gedanken zu “Wird Hartz IV Kennzeichnung Pflicht?

  1. Das hatte ich schon vor Jahren in verschiedenen Blog gefordert: eine allgemeine Kennzeichnngspflicht der Hartzies. Mein Vorschlag: ein orangenes Dreieck in einem grün-blau farblichen Quadrat, je heller das Grün, desto kürzer die Hartz-IV.-Erfahrung, je tiefer das Blau desto länger die Hartz-IV-Erfahrung. In das orangene Dreieck könnte dann auch noch ein weiteres Kennzeichen in Form von Zeichen oder/und Buchstaben oder/und Zahlen eingetragen werden. Und vieleicht sollte auch noch ein GPS-fähiger Chip in das Loge eingearbeitet werden, daqmit zusätzlich der illegale Aufenthalt außerhalb des zugelassenen Ortsbereiches umgehend gleich am nächten Tage mit Kürzung des Regelbedarfes auf 0,00 Euro und der vollständigen Streichung der Kosten der Unterkunft wirksam geahndet werden kann.

    Aus meiner Sicht sind weder das grün-blaue Quadrat noch das sich darin befindliche orangene Dreieck historisch bereits verwendet worden und damit nicht anrüchig.

    Diese Kennzeichnung der Hartzies bringt viele verschiedene gesellschaftliche Vorteile: In allen Geschäften, die Nikotinwaren oder alkoholische Erzeugnisse führen, kann dann sofort verhindert werden, daß Hartzies gegen die Bestimmungen des Regelbedarfes heimlich Zigaretten, Zigarren oder anderes „Rauchzeug“ kaufen sowie kann auch verhindert werden, daß Hartzies gegen die Bestimmungen des Regelbedarfes alkoholische Getränke erwerben. Schließlich wurden mit der Bestimmung des Regelsatzes im Jahre 2011 auch verschiedene uralte Deutsche Traditionen für Hartzies ungültig, wie zum Beispiel das Glas Sekt am Sivestertag mitternachts zur Begrüßung des neuen Jahres, das Glas Wein zum Geburtstag, das Bier zum Fußballabend, der Weinbrand am Feiertag zum Kaffee, usw, alles dies hat der Deutsche Bundestag den Hartzies verboten und jeglichen Cent dafür gestrichen.

    Mit der Kennzeichnung der Hartzies kann dann die gesamte Bevölkerung dazu beitragen, daß sich die Hartzies beim Einkauf nach dem Regelbedarf angemessen verhalten. Kein einziger Bürger kann dann noch meckern, wenn sich Hartzies in der Öffentlichkeit nicht regelkonform verhalten.

    Natürlich birg die Angelegenheit auch eine Gefahr: Plötzlich sehen die Hartzies, wie viele sie sind, und stellen fest, daß man gar nicht 5 Mio. Hartzies braucht, um eine Regierung zu stürzen. In der Ukraine haben ja auch 50.000 bis 100.000 Bürger auf dem Maidan ausgereicht um die von 44 Millionen Bürger gewählte Regierung hinwegzufegen. Warum sollte das in Deutschland dann anders sein? 100.000 Hartzies stürzen auf der „Straße des 17.Juni „(was für ein passender Straßenname) die von 60 Mio. Deutschen „gewählte Regierung?

    Verfasst von Gehilfe-fürs-delikate | 6 März, 2014, 9:14 pm
    • Vorschlag für Hartzer KennzeichnungspflichtNaja wir hatten da auch einen Vorschlag. Die Farbe kann man je nach Hautfarbe Herkunft (Ost/West) und Alter anpassen. So ab 50 die blaue graue Tonne.

      Die Vorteile liegen klar auf der Hand, die Schreibtischtäter der Nürnberger Behörde müssen sich nichtmal umgewöhnen. Das ist doch gute alte Tradition in Deutschland. Und wenn das dann gar zu viele sind, die Lager haben wir doch vorsorglich erhalten und bestimmt findet sich auch noch ne Nazibude die das passende Duschgas liefert.

      Die Hartzer werden wohl nicht auf die Straße gehen. Da seh ich bei den Ossis mehr Potential, weil denen immer mehr klar wird, in was für nen beschissenen Spitzelstaat sie nun sitzen. Die könnten sich auch am einfachsten befreien indem sie einfach nur ihren DDR Laden wieder auf machen.

      Verfasst von monopoli | 6 März, 2014, 9:34 pm

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

NATO verlangt 2% des Haushaltes
für das Militär auszugeben,

das wären 65 Mrd. Euro jährlich
derzeitiger Militär-Etat: 36,6 Mrd.$
Militär-Etat USA 2015: 1839,53$
Militär-Etat Ger 2017:... 488,09$
Militär-Etat Rus 2015:... 466,44$
(Angaben pro Einwohner des Landes.)

Blog Stats

  • 728,183 hits
Follow monopoli on WordPress.com

Deutschland

Deutschland-DNA

Deutschland-DNA

RSS Pravdatvcom

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Lausitzer KlimaCamp

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: